Mari0

Bild des Benutzers meldrian

Eine Mischung aus "Super Mario Bros." und "Portal".

Mari0, ein Open Source Jump'n'Run basierend auf der Löve2D-Engine, weckt erneut das Interesse an dem Spieleklassiker aus dem Jahre 1985. Hüpfen und zu scharf gewürzte Pflanzen verputzen genügen der heutigen Spielerschaft jedoch schon lange nicht mehr um gefesselt am Monitor zu kleben. Es braucht etwas Neues, etwas Technisches. Hier kommt die Portal-Gun aus dem gleichnamigen Valvetitel Portal zum Einsatz.

Nun ist es also möglich die müden Knochen zu schonen. Statt dem ewigen Rumgehüpfe lässt man Schildkröten und braune Miniaturwackeldackel via Dimensionstor in Abgründe rennen oder teleportiert sich direkt hinter die feindliche Einheit. Sollte dieser Bonus zum eigentlichen Spiel noch nicht genügen, in einem der Vorabvideos sieht man wie sich 4 Spieler parallel an einem Level zu schaffen machen. Jeder ausgerüstet mit einer Portal-Gun. Yeehaa.

Das Spiel ist 2,7Mb groß und kann auf der Homepage kostenfrei herunter geladen werden.

Installation

Arch Linux

Offizielles Community Paket:

pacman -S mari0

Generic

Stellt sicher das Love-Hg installiert ist und Ladet euch Mari0 auf der Projekt Homepage runter und startet es aus dem Ordner wo ihr es entpackt habt.

Kein Paket vorhanden

Sollte eure Distribution keine Paket bereitstellen gehen könnte ihr so Mari0 installieren:
Auch hier stellt ihr bitte vorher sicher das Love-Hg installiert ist.
Wir laden das Paket von Arch Linux herunter , entpacken es und speichern einen Script der das Spiel wieder entfernt in /usr/lib/mari0.
Das geht so:

mkdir build_temp
cd build_temp
wget https://www.archlinux.org/packages/community/any/mari0/download/ -O mari0-any.pkg.tar.xz
tar -xaf mari0-any.pkg.tar.xz
sudo cp -a usr /
sudo mkdir /usr/lib/mari0
sudo cat << UNISTALLER >> /usr/lib/mari0/uninstall <<
#!/bin/sh
# das deinstalliert Mari0 mit Vorsicht nutzen
 rm -rf  /usr/bin/mari0 /usr/share/applications/mari0.desktop  /usr/share/mari0 /usr/lib/mari0
UNINSTALLER
chmod +x /usr/lib/mari0/uninstall
rm -rf build_temp

Zum entfernen von Mari0 kann nun /usr/lib/mari0/uninstall aufgerufen werden.

Spiel starten

Generic

Einfach love-hg mari0.love" im Spielordner ausführen.

Über den Paketmanager installiert/Anleitung oben Benutzt

Das Paket für Mario sollte ein Desktop Eintrag mit mitbringen, dieser ist unter Spiele --> Arcade zu finden.
Gibt es keinen oder man möchte man das Spiel über die Shell starten geht das mit dem Befehl mari0.

Screenshots und Videos