Layers of Fear

Bild des Benutzers comrad

Layers Of Fear ist ein eigentlich Horror-Adventure/Walking-Simulator publisht von Aspyr Media. Wir haben freundlicherweise einen Key zur Verfügung gestellt bekommen, um uns das Spiel näher ansehen zu können.

Über das Spiel

In Layers Of Fear verfolgt man die Geschichte eines wenig erfolgreichen, dennoch zu Höchstleistungen und Meisterwerken ambitionierten Malers, in seinem Haus, in der auch seine Frau und seine Tochter wohnen. Man erlebt die Geschichte aus der Sicht des Mannes, der nach dem Zusammenbrechen allen dessen, was sein Leben darstellte in das Haus zurückkehrt und das Erlebte nochmal durchleben muss.

Schlimme Dinge scheinen geschehen zu sein und der Maler ist höchst wahrscheinlich nicht mehr der besten geistigen Verfassung. Die Geschichte erzählt sich durch das Durchlaufen von Räumen des Hauses und dem interagieren mit einigen wenigen Objekten.

Die Horroraspekte sind gut gemacht und wirken alles andere als plump. Neben verschwindenden Eingängen, durch die man eben noch gegangen ist, zu verschmierenden Bildern, gibt es auch Rücksprünge in die Vergangenheit. Manchmal erlebt man diese durch eine Art psychotischen Trip, anderen mals durchschreitet man Spiegel.

Die offensichtliche mentale Erkrankung des Mannes verzerren die Realität und auch Spielers fühlt man sich so manches mal mitgerissen in den wirren Gedankengängen dieses Künstlers einzutauchen.

DLC Inheritance

Im dem DLC Inheritance tritt man erneut in das Haus ein. Diesmal jedoch als erwachsene Tochter des Künstlers, die dem Wahnsinn, der scheinbar die Familie begleitet endgültig dem Garaus zu machen.

Kaufen

Layers of Fear kann im Humble Store als Steam-Key erworben werden und natürlich auf Steam selbst. Auf GOG kann es für Linux drm-frei bezogen werden.

Screenshots und Videos
mitscherdinger
Bild des Benutzers mitscherdinger
Offline
Beigetreten: 13.09.2010
Beiträge: 65

Hallo! Das Spiel startet bei mir auf verschiedenen Systemen (AMD-APU-Desktop, Intel-APU-Laptop) nicht. Anscheinend haben - wenn man den Einträgen auf Steam glauben schenkt - auch etliche Windows-User dieselben Probleme. Wie sehen denn die System aus, bei denen es funktioniert? Kann da jemand mal was posten?