jMonkeyEngine

Bild des Benutzers krymel

Die Engine

Die jMonkeyEngine ist eine Java-basierte high-performance SceneGraph basierte Grafik-API. Sie ist OpenSource und wird bereits von einigen Herstellern zur Entwicklung kommerzieller Spiele verwendet. Viele der in der jMonkeyEngine realisierten Techniken entstammen David Eberly's Buch "3D Game Engine Design".

Die jMonkeyEngine wurde entwickelt, um die Lücke zu füllen, welche bisher zwischen den grundlegenden API's LWJGL und OpenGL und der komplexen Logik von Spielen in Java klaffte. Durch die jMonkeyEngine existiert eine freie, leistungsfähige und skalierbare Engine, die sich durch ihr Featureset durchaus sehen lassen kann.

Durch die plattformunabhängige Implementierung in Java ist es möglich, Spiele mit vergleichsweise geringem Aufwand für alle drei Major-Plattformen Windows, Linux und Mac OSX zu entwickeln. Die gesamte Engine wurde unter die BSD-Lizenz gestellt. Somit steht einer soliden Game-Entwicklung auch rechtlich nichts im Wege. Die Java-Plattform bietet zudem eine sichere und effiziente Entwicklungsumgebung, bei der man sich um Memory Leaks, Security Lücken, langwieriges Kompilieren- und Debuggen keine Sorgen mehr machen muss.

Es gibt auch eine openvr-Integration namens jMonkeyVR.

Zur resultierenden Qualität lassen die folgenden Screenshots wenig Spielerwünsche offen :-)

Linuxspiele, welche diese Engine verwenden, findet ihr unter dem Tag "jMonkeyEngine".

Screenshots und Videos