Jack Orlando: Director's Cut

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

Das Jahr 1933 wird in die Geschichte eingehen, denn ganz Amerika freut sich über die 21. Ergänzung der Verfassung. Jetzt kann der Alkohol wieder frei durch die durstigen Kehlen der Bürger fließen. Bereits zwei Tage vor der offiziellen Bekanntgabe der Verfassungsänderung wurden die Clubs und Pubs mit dem begehrten Whiskey beliefert. Auch Privatdetektiv Jack Orlando, der bekannte Kämpfer gegen den Alkoholschmuggel, spricht dem edlen Getränk kräftig zu, weninger aus Freude über das neue Gesetz, sondern eher aus reiner Langeweile. Das Leben von Jack Orlando verläuft in diesen Tagen eintönig und ist geprägt von billigen Whisky und nächtelangen Streifzügen durch die Nachtlokale in den heruntergekommenen Vierteln der Stadt. Bis eines Abends....

Grafik & Sound

Neunzigerjahre VGA Pixelbrei 640x480 aber sehr Detail verbliebt und Hand gezeichnet.
Durchgehende Deutsche Sprachausgabe, die leider etwas hölzern klingt.

Sonstiges

Seit dem 20. März 2017 gibt es das Spiel für Linux als Wine Portierung.
Das Spiel ist in Deutschland eher unbekannt und hatte sehr schlechte Verkaufszahlen.

Screenshots und Videos
andreas
Bild des Benutzers andreas
Offline
Beigetreten: 07.06.2010
Beiträge: 92

Der Wine-Port ist auf gut Deutsch gesagt, die letzte Frechheit!
4:3 wird einfach auf 16:9 skaliert und noch viele andere Bugs GRRRR !!!