Gratuitous Space Battles 2

Bild des Benutzers comrad

Gratuitous Space Battles 2 ist eine strategische Managementsimulation von Positech Games

Gratuitous Space Battles 2 ist der Nachfolger von Gratuitous Space Battles und ist Anfang Februar 2015 in die Beta-/Vorbestellphase eingetreten. Das Spiel wurde am 17. April 2015 gleichzeitig für alle Plattformen veröffentlicht. Es ist neben dem Herstellershop auch auf Steam, GOG und dem Humble Store verfügbar.

Gameplay

Das besondere an GSB ist die Tatsache, dass sobald die Flotte zusammengestellt und die Schiffe bestückt sind, man nur noch zuschauen kann. In GSB 2 hat Positech nun diese Action-Szenen deutlich spannender gestaltet. Für jede erfolgreich geschlagene Schlacht erwirbt man „Honor/Ehrenpunkte“ und kann sich später neue Module/Teile kaufen. Dabei ist es auch wichtig eigene Verluste möglichst zu vermeiden, zusätzlich wird jeder nicht eingesetzte Schiffs Punkt zu „Honor/Ehrenpunkte“.

Ship Design Mode

Neu in Teil 2 ist der Ship Design Mode, mit dem sich Rohmodelle für die jeweiligen Klassen umbauen lassen.
Leider kann man nicht einfach frei Schiffe bauen, sondern muss eins von nur drei verschiedenen Rohmodellen pro Klasse wählen. (Einige Rohmodelle müssen erst freigespielt werden sowie die drei separaten Alien Rassen.)
Hier kann man die Module tauschen, die Plätze sind durch das Rohmodell fest vorgegeben.
Visuell kann man sein Modell recht gut nachbearbeiten, in dem man einfach modular verschiedene Raumschiffsteile anflanscht und die Farben ändert. Der Einbau eines neuen Triebwerkes inklusive schön animiertem Feuerschweifs ist problemlos machbar.
Freunde können ihre Kreationen über den „Steam Workshop“ teilen und gegeneinander antreten lassen.

Neue Features und Sonstiges

Neue Features im Vergleich zu Teil 1:
- Ship Design Mode und Steam Workshop Export
- neue Module (werden nach und nach über Honor/Ehrenpunkte freigeschaltet)
- drei neue Schiffsklassen (Gunship, Destroyer, Dreadnaught)
- verbesserte Spiel-Engine und Grafik
Die Spiel-Engine ist eine Eigenentwicklung in C++ von Cliff Harris.

Mod Support

Das Spiel wurde von Anfang an für einfaches Modding ausgelegt, nahezu alle Beschreibungsdateien können mit einem Texteditor geändert werden. Seit ende März wird das Hauptspiel auch als Mod geladen und kann auch komplett abgeschaltet und gegen ein „Total Conversion Mod“ ausgetauscht werden.

Einige Pfade zu den Beschreibungsdaten:

data/languages/german/races/  - Nachrichten bei Sieg oder Niederlage, Namen,Turrent Spots
date/modules/ - Modul/Item Beschreibungen 
data/hulls – Alle Hüllen und ihre Boni (Rohmodelle)
data/elements – Effekte, Triebwerks glühen usw.
data/shaders – Shader/Grafik Effekte 
data/ships – Schiffs Beschreibungen Hülle, Visuelle Elemente, Module
data/scenarios – Hintergrund Bilder, Planeten und Asteroiden
data/deployments – Beschreibung der gegnerischen Streitkräfte in einer Mission
data/sounds – Musik und Sound Daten

Grafik

Schöne Hintergrundbilder vom Weltraum und den Planeten mit viel Liebe zum Detail. Schicke riesige Raumschiffe die sich in Schlachten effektvoll bekämpfen.
Zoom bis man sogar die kleinen Jäger kämpfen sehen kann.

Bugs

Das Spiel hat bis Dato leider diverse Bugs/Issues, das flackern der Planeten im Hintergrund und der Schiffe wurde am Wochenende gepatcht ist aber noch nicht ganz weg. Wird die Zeitbeschleunigung in einer Schlacht sofort erhöht, wird ab und an auch die Hintergrundmusik mit beschleunigt. Diverse Crashes beim Spielen, besonders in Mission 7.(Plotstopper-Bug/Segfault nach dem laden der Schlacht) Nach dem dreimaligen Neustart des Spiels und der kompletten Neuverteilung meiner Streitkräfte ging es dann letztendlich. Ship Design Mode: Ist ein Triebwerk zu weit unten am Modell angeflanscht kann man keine Feuerschweif Animation mehr anhängen. Einige Visuelle Schiffs Module sind recht grobpixelig, das ist kein Problem wenn man sie jetzt nur in einen kleinen Jäger einbauen will, für eine Dreadnaught entprechend vergrößert sind sie aber teilweise total verpixelt.

Screenshots und Videos