Goat Attack

Bild des Benutzers comrad

Laut der Eigenbeschreibung das wahrscheinlich beste Spiel mit Ziegen und Jagdgewehren. Verfügbar für Windows, Linux und OSX und im Quellcode auf Github.

Es ist ein Plattform-Arcade-Shooter im Multiplayer. Auf verschiedenen Karten tritt man in unterschiedlichen Spielmodi gegeneinander an. Als Spielfigur lassen sich der Tux, eine Ziege und William der Schäfer wählen. Wir haben am Spieleabend den Deathmatch-Modus ausprobiert. Auf den Karten lassen sich eine Maschinenpistole und Munition einsammeln. Letztere muss man auch regelmäßig nachsammeln, um nicht ohne Munition dazustehen. Daneben gibt es noch rote explosive Pillen, die auch gerne in Massen wirken. Mit zeitgesteuerten Bomben lassen sich Fallen bauen. Am beliebtesten und auch am stärksten ist jedoch der Frosch, der sich nach dem auslösen selbstständig auf der Karte fortbewegt und alles und jeden, auch den Schützen, in einer großen Explosion mit sich reisst. Der Frosch ist allerdings nicht auf allen Karten zu finden.

Installation

Archlinux

Für Archlinux hält das AUR ein PKGBUILD bereit, welches zum Beispiel mit yaourt -S goatattack installiert werden kann.

Ubuntu/Linux Mint

Es werden Ubuntu-Pakete für 32-Bit und 64-Bit auf der Homepage zum Download angeboten. Wer möchte kann sich auch die PPA installieren:

$ echo "deb http://packages.goatattack.net trusty main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/goatattack.list
$ wget -qO - http://packages.goatattack.net/public.key | sudo apt-key add -

Danach kann das Spiel über apt-get installiert werden:

$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install goatattack

Kompilierung

Ohne fertige Pakete steht noch der Weg der Kompilierung offen.
Zur Kompilierung wird SDL2 und SDL2_mixer sowie libpng benötigt.

$ git clone https://github.com/goatattack/goatattack.git
$ cd goatattack
$ autoreconf -i
$ ./configure
$ make
$ make check

Zur Installation wird folgendes ausgeführt:

# make install
# make installcheck

Screenshots und Videos