FlatFrag

Bild des Benutzers rettichschnidi

Das Spiel

Ist ein Actionspiel und erinnert stark an GTA2. Am Anfang bekommt man ein Bild zu sehen bei dem die Standartsteuerung und die Spielelemente angezeigt wird. Dann kann man einem Spiel beitreten, den Map Editor starten oder die Konfiguration ändern. Der Mapeditor ist schon funktionsfähig obwohl er etwas umständlich ist.

Die Bots auf dem Server sind schwer umzulegen, aber das Spiel ist sowieso eher auf Multiplayer ausgelegt.

Hier die wichtigsten Features von FlatFrag:

  • Multiplayer kämpfe im Netzwerk mit bis zu 32 Spielern
  • 3D Grafik aus der Vogelperspektive mit dynamischen Lichtern.
  • Bots, die dich immer töten
  • Support für Windows, Linux
  • Autos und Stand-MG um Feinde umzubringen.
  • 14 Waffen

Der Spielmodus Deatchmatch ist im Moment schon vorhanden aber es wird fleißig an der Entwicklung gearbeitet.

Leider ist der Entwickler noch alleine, also helft Ihm, wenn ihr Lust habt.

Grafik & Sound

Die Musik ist nicht schlecht aber auf Dauer etwas nervig. Die Grafik ist für Version 0.3 nicht schlecht.

Installation

Ladet euch das Archiv herunter (viel Spass beim suchen...Source-Paket auf unserem FTP-Server) und entpackt es.

tar xvzf ff-lin-0.3.tar.gz

Zuvor solltet Ihr klären, ob Ihr das Folgende installiert habt:

  • OpenGL
  • SDL
  • Lua
  • OpenAL
  • Ogg Vorbis
  • PNG
  • zlib

Das Spiel selbst starten man mit:

./ff

Server

Um einen Server zu starten, muss man:

./ffserver

eingeben.

Man kann ihn mit der Datei server.cfg konfigurieren.

Darin kann man Folgendes ändern:

  • server.port ---> Den Port den das Spiel benutzen soll.
  • server.maps ---> Die Datei die eine Liste mit den Maps enthällt die gespielt werden sollen.
  • server.roundtime ---> Wie lang soll eine Spielrunde dauern (minuten).
  • server.forcerespawntime ---> Zeit wie lang man Tot ist in Sekunden.
  • server.name ---> Name des Servers.
  • server.max_players ---> Maximale Spielerzahl auf dem Server.
  • server.bots ---> Anzahl der Bots auf dem Server.
  • net.master_server ---> Adresse des Master Servers (nicht ändern).
  • radmin.password ---> Passwort festlegen zum Remote administrieren.
Screenshots und Videos