The Farlanders

Bild des Benutzers meldrian

Rundenstrategie mit dem Ziel der Marsbesiedelung.

Der Spieler landet das erste Pionierschiff an einer für ihn geeignet scheinenden Stelle und errichtet sogleich grundlegende Strukturen wie Wohnquartiere und Solarzellen. Die pro Zug ausführbaren Aktionen sind nur durch die gegebenen Ressourcen beschränkt. So lange diese vorhandenen sind, kann unbegrenzt gebaut werden. Nach einigen Zügen erreichen neue Kolonisten den Mars und möchten untergebracht werden. Nahrungsmittelproduktion und Wasservorräte müssen bis zu diesem Zeitpunkt ausreichend gegeben sein, sonst endet das Spiel und die Marsbesiedelung ist gescheitert. Auch Ressourcen müssen dem Marsboden entnommen werden, ansonsten scheitert der Aufbau neuer Strukturen. In regelmäßigen Abständen sendet die Erde Equipment zum Terraforming an die Marssiedlung des Spielers, was Berge verschwinden oder neue Ressourcenquellen erscheinen lässt. Ziel des Spiels ist es, 200 Kolonisten auf dem Mars beheimaten zu können ohne in einen Versorgungsengpass zu geraten. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad wird das Zeitfenster zum Erreichen des Ziels immer kleiner.

The Farlanders wird auf itch.io gehostet und nutzt die Unity-Engine. Der Download einer Linuxversion ist möglich, faule können das Spiel aber auch direkt im Browser auf der zugehörigen Homepage spielen. Der kostenlose Download ist möglich, jedoch freut man sich, absolut üblich für itch.io, über freiwillige Spenden über den eigentlichen Kaufpreis von 0,00$ hinaus.

Gesteuert wird mit der Maus. Der Kartenausschnitt lässt sich mit W,A,S,D verschieben. Über + und - verändert man die Übersichtlichkeit. Mit Leertaste beendet man den aktuellen Spielzug.

Screenshots und Videos
Mastodon