Dungeons and Dragons Online

Bild des Benutzers booiiing

Beschreibung

Dungeons and Dragons Online ist ein relativ typisches MMORPG in mittelalterlicher Fantasy-Umgebung.
Der Kampf ist zwar wegen des zu Grunde liegenden DnD-Systems rundenbasiert, fühlt sich aber sehr nach Echtzeit an. Auch das lästige "Gegner anklicken, auf Angriff klicken, warten" entfällt, wodurch das übliche Grinden deutlich weniger langweilig wird.

Installation

Die Installation gestaltet sich etwas schwierig, da der aktuelle Installer sich nicht davon überzeugen lässt, mit wine zu laufen.

Schritt 0: Wine vorbereiten

Wine sollte auf das Spiel vorbereitet sein. Vorallem benötigt man .NET 1.1 und die Visual C++ Redist 2005. Diese lassen sich mit

winetricks dotnet11 vcrun2005

installieren. Mehr Tipps zur Installation und Verwendung von winetricks gibt es in einem separaten Artikel.

Schritt 1: alte Version installieren

Zunächst muss man den Installer für die alte Version herunterladen. Diesen gibt es einmal mit normaler Grafik (schon sehr gut) und hohen Einstellungen (nicht getestet).

Diesen dann einfach in wine starten und die Installation durchführen. Wenn man das Spiel in den Standard-Pfad (C:\Programme\...) installiert, wird es später ein Bisschen einfacher, aber es geht auch jeder andere von wine erreichbare Pfad.

Schritt 3: PyLotRO installieren

PyLotRO ist ein kleines Werkzeug, um Lord of the Rings Online und DDO zu starten und zu patchen.

Theoretisch gibt es fertige Pakete für Ubuntu-Benutzer, allerdings nur in Extra-Repositories, die ich hier nicht alle auflisten will. Es gibt auch eine Version, die direkt in wine installiert wird, allerdings hat dieese bei mir nicht richtig funktioniert. Deshalb beschreibe ich hier die Installation des Quell-Pakets.

Zuerst das Setup herunterladen, einen neuen Ordner anlegen und das Archiv in diesen entpacken. Weiterhin werden Python, 4Suite und PyQT4 benötigt, die ihr im Normalfall über die Paketverwaltung eurer Distribution installieren könnt.

Nun wird als root (also zum Beispiel mit sudo) der Befehl "./setup.py install" auf der Kommandozeile in dem Verzeichnis ausgeführt und damit das Werkzeug installiert.

Schritt 4: DDO vorbereiten zum Patchen

Der Patchclient, der unserer alten Version von DDO beiliegt, ist leider nicht kompatibel mit PyLotRO, weshalb wir uns einen anderen besorgen müssen.

Hier kann man die DLL von LotRO 13 runterladen. Dann einfach ins Installationsverzeichnis von DDO entpacken (vorhandene Datei überschreiben) und schließlich umbenennen (WICHTIG!). Für den weiteren Verlauf nehme ich an, dass ihr sie in "lotropc.dll" umbenennt.

Wenn ihr die Datei nicht umbenennt, wird der Updater sie überschreiben!

Schritt 5: PyLotRO konfigurieren

Unser kleiner Helfer muss auf seinen großen Auftritt noch vorbereitet werden. Dafür starten wir ihn erstmal mit dem Kommando "pylotro" oder aus dem Menu.

Nun unter Tools -> Switch Game zu "Dungeons and Dragons online" wechseln.

Hat man das Spiel (wie empfohlen) in den Standardordner installiert, kann der Settings Wizard (auch unter Tools) es automatisch finden. Natürlich muss man ihm sagen, dass er nach DDO und nicht nach LotRO suchen soll ;)

Einen anderen Pfad muss man unter Tools -> Options manuell konfigurieren.

Für den letzten Schritt müssen aber trotzdem alle zu Tools -> Options, dort Advanced Options aktivieren und bei Patch Client DLL den Namen unserer umbenannten DLL eintragen, im Beispiel also lotropc.dll.

Schritt 6: DDO patchen

Wenn alles richtig eingestellt ist, kann man nun mit Tools -> Patch das Update starten. Da eine komplett neue Version installiert wird, wird mächtig viel temporärer Platz (ca 6GB) benötigt und auch entsprechend viel Zeit. Währenddessen kann man sich ja schonmal einen Account anlegen.

Schritt 7: START!

Endlich ist es soweit! Wählt unter Realm in PyLotRO den Server aus, auf dem ihr spielen wollt, gebt den gewählten Login-Namen und das Passwort ein und drückt auf Login :)

Viel Spaß!

Screenshots und Videos
Zettmaster
Bild des Benutzers Zettmaster
Offline
Beigetreten: 25.04.2009
Beiträge: 61

beim patchen:

      • PULSEAUDIO: Unable to connect: Connection refused

E: shm.c: Invalid shared memory segment size

E: socket-client.c: socket(): Die Adressfamilie wird von der Protokollfamilie nicht unterstützt

      • PULSEAUDIO: Unable to connect: Connection refused

GetConsoleScreenBufferInfo 5
Unrecognized argument 'HOME/ZETTMASTER/SPIELE/DUNGEONS&DRAGONSONLINE/CLIENT_LOCAL_ENGLISH'
Suse 11.0 neueseten Nvidiaund wine die neuest...mist---

Zettmaster
Bild des Benutzers Zettmaster
Offline
Beigetreten: 25.04.2009
Beiträge: 61

Nach dem 4. Tag noch keine lauffähige Version bei mir...gibt es jemand der unter Suse11.0 64bit wine 1.1.32 und neuestem Nvidia Treiber das Game am laufen hat?

Gruß
Enrico

thjaz
Bild des Benutzers thjaz
Offline
Beigetreten: 29.11.2010
Beiträge: 1

Wine und diese Anleitungen sind leider einfach nur Zeitfresser.
Fehlerhaftes Sprachpaket, Mono Fehler, etc.
Es bleibt dabei:
Linux taugt nicht zum Spielen von anspruchsvolleren Games, da ist Windows leider weit vorn.
Schade

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

$LINUXAPIAUFWINDOWSNACHBAU und die Anleitung, wie ich die Linuxversion von Heroes of Newerth auf Windows installiere, sind leider einfach nur Zeitfresser.
Fehlerhaftes Sprachpaket, Mono Fehler, etc.
Es bleibt dabei:
Windows taugt nicht zum Spielen von anspruchsvolleren Games, da ist Linux leider weit vorn.
Schade