DropTeam

Bild des Benutzers rettichschnidi

DropTeam

DropTeam ist eine Echtzeit-Simulation mit gepanzerten Fahrzeugen. Neben dem Multiplayermodus mit 20 Szenarien gibt es auch einen Einzelspielermodus mit 10 Missionen.
Battlefront.com veröffentlichte damit seinen ersten Titel unter Linux. Neben Linux werden die meisten Windows-Betriebssysteme ab Windows 98 und Mac OSX ab 10.4.5 unterstützt.

Die fertige Version war Anfang Juni 2006 im Webshop von [www.battlefront.com Battlefront.com] erhältlich.

Was ist mit DropTeam passiert?

Stand Februar 2012: Auf eine Anfrage via E-Mail reagierte die PR-Abteilung von Battlefront.com zügig, knapp und bündig, Zitat:

Hallo,
leider wurde DropTeam eingestellt.

Klappe zu, Affe tot.

Installation der Demo

Ladet euch die Datei "dropteamdemoinstaller.zip" und geht dann wie folgt vor:

unzip dropteamdemoinstaller.zip
cd DropTeamDemoInstall/
sh runLinuxInstall

klickt euch durch die Installation und startet dann das Spiel:

cd ~/DropTeam
./runClient.sh

Installation Public Test (veraltet)

Nach dem Download des 362MB schweren Public Tests, müssen wir das Paket zunächst entpacken. Also entweder über euren Dateimanager oder in der Konsole mit:

tar xfvj DT_Public_Test_Linux.tar.bz2

Nach dem Entpacken, könnt ihr das Spiel mit

./runClient.sh

und euch mit

runUpdate.sh

Updates herunter laden. Als erstes müsst ihr im Spiel euch einen Online-Account anlegen, um an Multiplayer-Spielen teilnehmen zu können.

Nachdem ihr den Account registriert habt, müsst ihr die Daten nochmals eingeben. Einfaches Eintragen reicht, denn es fehlt der Loginbutton.

Im Spiel wählt ihr zunächst die Art eurer Waffe aus, sei es z.B. eine Anti-Aircraft-Gun oder als Panzer, dann landet ihr im Spiel und müsst noch das Ende des Deployment-Phase abwarten, in der nicht geschossen werden kann.

Einschränkungen des Public Tests

Laut den Aussagen auf der Webseite gibt es im Public Test keinen Singleplayer-Modus. Der PT beschränkt sich auf reine Netzwerkspiele, der SP-Modus wird aber im endgültigen Release enthalten sein und neben den Einzelspielermissionen auch Skirmish-Spiele anbieten.

Im PT sind 2 von 21 Szenarien freigeschaltet.

Dieser PT repräsentiert noch nicht das fertige Spiel, es werden noch Fehler enthalten sein, diese sollten möglichst im Forum bekannt gegeben werden.

Screenshots und Videos
feldmaus
Bild des Benutzers feldmaus
Offline
Beigetreten: 25.06.2008
Beiträge: 49

Ich suche immer noch eine Operation Flashpoint Point (OFP) Clone. Das Video sah mir sehr viel versprecchend aus. Kann man denn als Soldat auch Boden-/Luft-Fahrzeuge betreten und verlassen ? Ist die KI gut ? Kann man KI's befehligen und mehrere Befehle in Reihe geben ? Also das die KI's die Befehle nacheinander abarbeiten. Gibt es einen Editor um Landschaften, Fahrzeuge und Missionen zu erstellen ? Gibt es Atombomben und Langstreckenraketen. Gibt es Gebäude und Tunnel-Systeme in denen man sich verschanzen kann ? Wie groß können solche Karten sein ? Bei OFP konnte man als Soldat zu Fuß um die 2 Stunden laufen um die Karten komplett zu durchqueren :-) (Genügend Möglichkeiten um sich zu verstecken). Kann man sich in Wäldern oder und in der Nacht auch verstecken ?

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

kA. Aber möchtest du nicht einen Testbericht zum Spiel schreiben?

Mercerism
Bild des Benutzers Mercerism
Offline
Beigetreten: 11.12.2009
Beiträge: 21

Hm, habe zwei Runden gespielt, wäre die Steuerung nicht so extrem bescheiden wäre es eigentlich garnicht schlecht.