Date Warp

Bild des Benutzers Iggi

Das Spiel

Bei Date Warp handelt es sich um ein klassisches "Visual Novel" (interaktiver Roman) im Anime-Stil, in dem ihr die Rolle des weiblichen Hauptcharacters Janet übernehmt. Es ist das zweite Spiel des Entwicklers Spiky Caterpillar, welches in Gegensatz zu ihrem Erstlingswerk Science Girls! deutlich ernster geworden ist.

Janet hatte gerade ihr erstes (nicht sonderlich erfolgreiches) Date mit einem Mitstudenten - als auf einmal auf dem Rückweg das Auto der beiden mitten in einem Waldstück defekt stehenbleibt. Da das Handy keinen Empfang hat und sich nicht weit entfernt ein Haus zu befinden scheint, beschließen die beiden in ihrer Not, dort um Hilfe zu bitten. Und auch wenn der Hausbesitzer sehr freundlich ist und den beiden sogar anbietet, die Nacht im Haus zu verbringen, so stellt sich doch bald heraus, dass mit dem Haus und seinen Bewohnern irgendetwas nicht stimmt...

Die Oberfläche des Spiels besteht - wie in visual novels üblich - aus einer Zeichnung des aktuellen Ortes mit den gerade anwesenden Personen und einem Textfenster, in dem die Dialoge ablaufen. Einfluss auf die Geschichte hat man während einiger Schlüsselsequenzen, in denen die gewünschte Antwort oder Aktion ausgewählt werden kann. Statt jedoch einfach die gewünschte Option auszuwählen gibt es hier ein kleines Minispiel, in dem eine Glühbirne über Drähte mit der Antwort verbunden werden muß (KNetWalk lässt grüßen!). Abhängig von der gewählten Antwort verändert sich nicht nur das Verhältnis zu den Characteren, sondern wird auch der Ausgang des Spiels beeinflusst. Die insgesamt 11 verschiedenen Enden motivieren ungemein, das Spiel mehrmals durchzuspielen. Zusätzlich gibt es auch eine Übersicht, in der man jederzeit sehen kann, welche Storyzweige man bereits gespielt hat.

Die Installation

Das Spiel ist entweder als Downloadversion oder auf CD erhältlich. In beiden Fällen bekommt man ein tar.bz2-Archiv, welches in ein beliebiges Verzeichnis entpackt werden kann. Gestartet wird das Spiel durch Ausführen der Datei DateWarp.sh.

Wer zuerst einmal sehen will, ob ihm das Spiel gefällt, greift zur Demo: Auch diese wird entpackt, gestartet wird das Spiel hier durch Ausführen der Datei DateWarp-demo.sh.

 

Die Steuerung

Gesteuert wird das das Spiel wahlweise mit Maus, Tastatur oder Gamepad / Joystick.

 

Die Grafik

Die Grafik des Spiel macht durchweg einen professionellen Eindruck, lediglich die Grafiken mancher Zwischensequenz-Standbilder fallen etwas negativ aus dem Rahmen. Abgesehen von einem stimmungsvollen Intro gibt es während des Spiels leider keine Animationen, was für visuals novels aber ebenfalls nicht überraschend ist.

 

Der Sound

Das Spiel bietet durchgehend passende musikalische Untermalung, die je nach Szene abgewechselt wird. Sprachausgabe ist leider keine vorhanden.

 

Sonstiges

Da das Spiel komplett auf Englisch ist, sollte man zumindest Grundkenntnisse der Sprache mitbringen - die Dialoge sind aber meist in recht einfachem Englisch gehalten.

Zugegeben: Visual Novels sind nicht für jeden, denn der Großteils des Spiel besteht darin, sich durch die Dialoge zu lesen. Wer mit dem Genre jedoch etwas anfangen kann, bekommt durchaus einiges geboten: Eine spannende und durchdachte Story, gute Zeichnungen und ungewöhnliche Rätseleinlagen machen das Spiel einen Kauf wert. Für alle unentschlossenen steht auch eine Demo bereit.

Screenshots und Videos