Command and Conquer Alarmstufe Rot 2

Bild des Benutzers Polowonix

Ein Militär-Echtzeit-Strategie-Titel, spielend in der Moderne in einer alternativen Zeitleiste.

Das Spiel

Das spiel mit dem englischem original Titel Command & Conquer Red Alert 2 ist der inhaltliche Nachfolger von Command & Conquer Alarmstufe Rot. Das Spiel wurden von Westwood Studios entwickelt und von EA im Oktober 2000 veröffentlicht.

Die Story

Romanow, nach dem Sieg über die Sowjetunion im ersten Teil der Serie von den Siegern als Premierpräsident für die SU eingesetzt, greift mithilfe seines Berates Yuri die USA an. Yuri ist in der Lage, die Gedanken anderer zu Kontrollieren. Dadurch verschafft sich die SU einen taktischen Vorsprung und Entwickelt Technik wie das Psycho-Leuchtfeuer. Außerdem besitzt die SU als Superwaffe den Eisernen Vorhang und die Atombombe. Aber auch die Alliierten haben einiges zu bieten: Mithilfe des deutschen Wissenschaftlers Albert Einstein erhalten sie die Prisma-Technologie, welche in Form von Türmen eine effektive Abwehr und in Form von Panzern ein starkes Geschütz mit hoher Reichweite darstellt. Als Superwaffe haben sie den Chrono-Teleporter und die Wetterkontroll-Station.
Außerhalb der Kampagne kann der Spieler zusätzlich zwischen verschiedenen Nationen mit speziellen Einheiten wählen. So hat Deutschland beispielsweise den Panzerzerstörer und Korea den Black Eagle, ein aufgewertetes Flugzeug.

Die Installation

Das Spiel läuft sehr gut unter Wine. Leider trifft dies nicht auf die Installationsroutine zu. Zudem erkennt das Spiel nicht die eingelegte Spiel-CD. Deshalb muss man mit ein paar Umwegen installieren.

Zunächst braucht man eine Windows-Installation. Sollte man keine Windows-Lizenz Besitzen, lädt man sich z.B. von chip.de die 30-Tage Demo von Windows herunter und installiert sie in eine VM, z.B. VirtualBox. Gemäß dem Blog von ReactOS soll es auch auf ReactOS funktionieren (Kann ich mit Daily-Build vom 27. Dezember 2014 nicht bestätigen).
Hier installiert man nun das Programm, patcht das Spiel auf die aktuelle Version 1.006 (z.B. hier) und fügt den ggf. auch schon den im nächsten Abschnitt genannten LAN-Patch hinzu.
Zum Schluss sollte man das ganze auf Funktionsfähigkeit testen.
Um das Problem mit der CD, welche das Spiel unter Linux nicht erkennt, zu lösen, ist die einzige mir bekannte Möglichkeit, einen NoCD-Crack zu benutzen. Da die Frage der Legalität dieser Methode bisher von keinem deutschen Gericht behandelt wurde, wollen wir an dieser Stelle keine Anleitung liefern etwas Möglicherweise nicht legales zu tun. Sollte man selbst von der Legalität überzeugt sein, kann man auf eigenes rechtliches Risiko die bekannten Suchmaschinen befragen.

Man sollte Beachten, dass man das Spiel und die meisten beschriebenen Aktionen ab Windows Vista meistens als Admin ausführen muss.

Nach Lösung des Beschriebenen Problems mit der CD kopiert man den gesamten Spiel-Ordner (Standard: C:\Westwood\AR2) auf Linux. Bei Verwendung von Crossover legt man dazu vorher eine neue Flasche mit dem Profil "Command and Conquer : Red Alert 2" an (Versucht man direkt hierdrinne zu Installieren bricht die Installation gleich nach anklicken des "Installieren"-Buttons ab, anscheinend gibt es aber eine CD-Version ohne Kopierschutz, bei der das evtl. funktioniert). Den Ordner der neuen Flasche findet man im Versteckten Ordner .cxoffice im Nutzerverzechnis. Einen Starter erstellt man im Crossover-Menü über Werkzeuge->Befehl ausführen. Hier wählt man die korrekte Flasche aus, gibt den Pfad zur Datei RA2.exe im Spiel-Ordner an und klickt auf "Erstelle Starter".
Nutzer von Wine starten das Spiel entsprechend über den Befehl "wine /Pfad/zur/RA2.exe". Dieses kann man auch in einer .deskop-Datei angeben.

Multiplayer-Gefechte

Da C&C RA2 für Netzwerkgefechte noch auf das veraltete und seit Windows XP sowie unter Linux nicht mehr standardmäßig installierte IPX-Protokoll basiert, sollte man dies durch das Kopieren der wsock32.dll in den Programmordner von RA2 beheben. Diese dll bekommt man z.B. von moddb.com.
Für den Online-Multiplayer gibt es keinen offiziellen Support des Herstellers mehr. CnCNet unterstützt den Multiplayer von C&C RA2 (unter Linux bisher noch nicht getestet).
Spiele mit weit entfernt lebenden Freunden kann somit nur über Lösungen wie Netzwerkspiel über VPN zur Zeit realisiert werden.

Screenshots und Videos
Polowonix
Bild des Benutzers Polowonix
Offline
Beigetreten: 08.12.2013
Beiträge: 30

Ich werde vor Donnerstag keine Zeit haben den Artikel fertig zu stellen. Wenn also jemand weis wie die Installation von CC RA2 unter Linux geht bzw. die Anwendung des Lan-Patches, der kann das ruhig schon ergänzen

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3449

Die verwendeten Wine-Versionen sind ebenfalls wichtig!

Polowonix
Bild des Benutzers Polowonix
Offline
Beigetreten: 08.12.2013
Beiträge: 30

Ja, kommt alles noch, aber erstmal geht uni vor. ich hab zwar kurzfristig heut abend zeit, aber ich glaub nicht das ich den Artikel vor ende der Woche komplett fertig hab.
Eine Frage hab ich aber noch: ich bin mir nicht ganz sicher ob ein no-cd-crack verwendet werden muss, um es unter linux zum laufen zu bekommen, werde ich aber noch testen. Falls der Crack notwendig ist, kann ich den einfach hier verlinken oder ist das rechtlich etwas kritisch?

andreas
Bild des Benutzers andreas
Offline
Beigetreten: 07.06.2010
Beiträge: 92

Cracks sind per Definition illegal. Das Umgehen der Kopierschutzmaßnahmen verletzt die Rechte des Urhebers. http://www.juraforum.de/forum/t/sicherheitskopie-kopierschutz.63071/#post-88842

Polowonix
Bild des Benutzers Polowonix
Offline
Beigetreten: 08.12.2013
Beiträge: 30

Das ja, aber das verlinken auf solche ist doch laut EUGH eigentlich nicht illegal. Jedenfalls war das ja die Begründung für das Urteil bzgl. einbetten von YouTube Videos. Außerdem muss man ja trotzdem die original CD haben und ich bezweifele stark, dass das ein "wirksamer Kopierschutz" ist, wenn man ihn so leicht umgehen kann.
Aber dann muss der Leser halt selbst Google bemühen....

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3449

Keine Links auf Cracks. Damit könnte man zumindest Mithilfe zur Umgehung des Urheberrechts unterstellen. Die Erwähnung, dass man einen benötigt, reicht ja. Ich schreib dann noch irgendwo was von "Original-Datenträger" oder sowas, dann sollte es passen.

Polowonix
Bild des Benutzers Polowonix
Offline
Beigetreten: 08.12.2013
Beiträge: 30

Fertischh...
Bzgl. Netzwerkspiel: Kann aus eigenen Erfahrungen sagen, dass das OS unabhängig nicht besonders Stabil läuft (Verbindung von irgendeinem Spieler bricht nach 30min bis 2h ab)

Polowonix
Bild des Benutzers Polowonix
Offline
Beigetreten: 08.12.2013
Beiträge: 30

Hab mich mal mit Videoaufnahme Probiert und ein kleines Angespielt- und Installationsvideo gemacht. War mein erstes Video, bin daher über konstruktive Kritik dankbar (Ich weiß das ich nicht die sauberste Aussprache habe, hoffe aber, dass das noch ertragbar ist ;-) )