Clonepoint

Bild des Benutzers comrad

Beschreibung

Clonepoint ist ein quelloffener Klon von Gunpoint. Ziel eines jeden Levels ist es in einer seitlichen 2D-Welt alle Terminals zu hacken und danach den Ausgang lebend zu erreichen.
Es existieren ein paar Demo-Level, die die Spielweise verdeutlichen. Mittels eines Leveleditors lassen sich die Tile-basierten Karten selber erstellen.

Gameplay

Das Gameplay ist analog zu Gunpoint gehalten. Es lässt sich nach links und rechts laufen und an Häuserwänden hoch- und runterklettern. Linksklick ziehlt mit der Waffe in eine Richtung, Rechtsklick lädt einen Sprung auf, der mit dem Loslassen ausgeführt wird. Mittels Drehen des Mausrades lässt sich in die Hack-Sicht umschalten, in der Verkabelungen neu verlegt werden können. Ein Lichtschalter kann mit manueller Nachhilfe zum Beispiel eine Tür öffnen.

Grafik

Die Grafik ist sehr rudimentär gehalten und somit als zweckmäßig zu bezeichnen.

Installation

Archlinux

Es ist ein Packet im AUR vorhanden.

Selberbauen

Das Repository https://github.com/rohit-n/Clonepoint per git clonen und in dem neuen Ordner make ausführen.

$ git clone https://github.com/rohit-n/Clonepoint
$ cd Clonepoint
$ make

Dann noch von Itch.io die Grafiken, welche in clonepoint_linux.tar.gz sind, herunterladen und den Ordner Data in den Ordner entpacken.

$ tar -xvf clonepoint_linux.tar.gz Clonepoint/data
$ rm -r ./data
$ mv Clonepoint/data ./data

Vorgekaut

Das Spiel bei Itch.io herunterladen und entpacken. Durch Ausführen der clonepoint.sh startet sich das Spiel.

Screenshots und Videos