The Book of Unwritten Tales

Bild des Benutzers Chris2009

Das Spiel

The Book of Unwritten Tales ist ein witziges und grafisch sehr schön aufgemachtes Adventure für Windows und Linux.

Der Krieg zwischen der Allianz der freien Völker und der Armee der Schatten tobt schon seit Ewigkeiten. Doch ein mächtiges magisches Artefakt könnte die Wendung bringen. Doch welcher Seite gelingt es, das Artefakt in die Hände zu bekommen?

Verfügbarkeit

Die Linuxversion des Spiels ist über Steam erhältlich. Wer sich vorher einen Eindruck vom Spiel verschaffen möchte findet eine Demoversion unter http://ds.nordicgames.at/boutvc/Demo/Linux/

Spielen über Steam auf openSUSE 12.2

Wenn man das Spiel über Steam for Linux auf openSUSE installiert, stellt man nach erfolgreicher Installation erst einmal fest das es sich nicht starten lässt. Dies hat 3 Ursachen:

  1. es fehlen evtl. einige 32bit-Bibliotheken (so muss z.B. libXaw7-32bit installiert sein)
  2. in den Einstellungen für das Spiel muss die Option "Aktivierung der Steam Community im Spiel" deaktiviert werden
  3. das Startscript des Spiels muss angepasst werden, da es für Ubuntu ausgelegt ist (openSUSE kennt z.B. gksudo nicht)

Das Startscript "bout.sh" findet man im Installations-Ordner (default: ~/Steam/SteamApps/common/The Book of Unwritten Tales). Hier müssen einfach die Zeilen 11 bis 19 auskommentiert werden.

Nach diesen kleinen Anpassungen sollte das Spiel jetzt ganz normal aus Steam heraus gestartet werden können.

Ein kleiner Bug verhindert im Spiel in das Einstellungen-Menü zu gelangen. Ein Workaround ist die RenderSystem_GL.so Datei im Ordner "The Book of Unwritten Tales/lib/32/" mit dieser hier zu ersetzen.
http://dl.dropbox.com/u/7114188/RenderSystem_GL.so
siehe hier: Steam-Einstellungs-Bug

Screenshots und Videos
rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

Jemand da der das Spiel getestet hat? Evt. sogar Screenshots?

Chris2009
Bild des Benutzers Chris2009
Offline
Beigetreten: 25.05.2009
Beiträge: 110

Natürlich :)

Ich hab das Spiel mittlerweile durchgespielt und es klappte alles recht gut. Auch das Patchen auf die Aktuelle Version. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob sich der "Das Spiel ist unspielbar langsam"-Kommentar aus dem Wine-Eintrag auch auf Cedega zutrifft.

Aber wie gesagt das ganze auf einem Dual-Core mit je 2.4 GHz lief es ganz normal, oder wirkte nur so.

robin
Bild des Benutzers robin
Offline
Beigetreten: 24.05.2008
Beiträge: 116

Das Spiel läuft relativ gut, aber stürzt selten auch mal ab. Dank Autosave, geht nicht wirklich was verloren und nach einem Neustart des Spiels, kann man es ohne Probleme fortsetzen. Ab und zu sehe ich auch Grafikfehler, die aber noch einem Gebietswechsel wieder verschwinden.

Der Prozess ist imho bei mir mit 1,5GB sehr hungrig nach Arbeitsspeicher.

Chris2009
Bild des Benutzers Chris2009
Offline
Beigetreten: 25.05.2009
Beiträge: 110

Nur zur Information:

The Book of Unwritten Tales - Die Vieh Chroniken

Lässt sich bei mir leider nicht starten. Viel Zeit habe ich noch nicht investiert, aber Wine weigert sich beim Starten vorhandene .dll Dateien zu akzeptieren. Ein kopieren der Windows-Installation brachte keine Abhilfe. Ich fürchte der Kopierschutz des Spieles macht dem einfach einen Strich durch die Rechnung.

Leider ist in den Schatten auch nur ein D e a m o n T o o l s - I m a g e Datei erhältlich. Somit lässt sich das Spiel mit Wine wohl nicht starten.

titi_son
Bild des Benutzers titi_son
Offline
Beigetreten: 27.03.2012
Beiträge: 142

Ich habe BOUT in Steam für Linux gekauft.
Ich habe das Spiel auch schon durchgespielt, jedoch musste ich das Spiel immer über das Startscript starten. Wenn ich in Steam auf PLAY drücke stürtzt es sofort wieder ab...
Weiß jemand warum?
Und hat jemand schon mal "The Book of Unwritten Tales - Die Vieh Chroniken" in der Linux Version getestet?

neph
Bild des Benutzers neph
Offline
Beigetreten: 09.08.2010
Beiträge: 30

"Vieh Chroniken" (ich bin ja immer für deutsche Übersetzungen, aber die ist grausam) habe ich angefangen, da es aber kurz nach dem Durchspielen von Teil 1 war hat mich doch schnell die Lust verlassen.
Ist vieleicht das Alter, aber irgendwie fehlt dem ganzen vollständig der alte Zauber z.B. der Lucasarts P&Cs...