Anstoss 3

Bild des Benutzers tnt

Das Spiel

Anstoss 3 ist die dritte Majorversion der "Anstoss – Der Fußballmanager" Serie.

Test-Vorraussetzungen

  • Wine 0.9.20
  • Winetools
  • korrekt installierter ATI-proprietärer Treiber (fglrx Version 8.28.8)

Test-Konfiguration

  • KDE-Version: 3-5.4 Level "a"
  • System: Linux
  • Version: 2.6.13-15-default
  • Maschine: i686

Installation Originalversion

Mittels winecfg sollte das Laufwerk d: auf das jeweilige CD-Rom-Laufwerk mit der Anstoss 3 Disc gelegt werden.

WINEPREFIX=~/.wine-anstoss winecfg

Dann die Maximalinstallation:

WINEPREFIX=~/.wine-anstoss wine /media/ANSTOSS3\ Ver100/MaxInst.exe

Die MSVCRT.DLL nicht überschreiben!

Danach den Patch installieren.

WINEPREFIX=~/.wine-anstoss wine Desktop/a3patch140me.exe

Installation Anstoss 2007 DVD

Vorliegend war die Anstoss 3 Version, wie sie sich auf der Anstoss 2007 DVD befindet, ob mit anderen Ausgaben der Kopierschutz bei eingelegter DVD auch fehlerfrei arbeitet, oder mittels Patch nachgeholfen werden muss, konnte in der Testumgebung nicht festgestellt werden.

Als erstes muss mit Hilfe der Winetools eine korrekte Wine-Umgebung geschaffen werden. Dazu startet man "winetools" als User, der später auch die Programme nutzen soll und richtet die Konfiguration unter möglichst allen Punkten des Menüs ein. Dazu gehören originale M$-Erweiterungen, Schriftarten usw. Sobald die Wineumgebung korrekt arbeitet, sollte die Installation von Anwendungen keine Probleme mehr darstellen, sofern es sich um Programme handelt, die bei anderen auch schon mittels Wine gelaufen sind.

Die Installation kann im Regelfall über den grafischen Dateimanager aus dem Kontextmenü der "setup.exe" (Mit Wine ausführen) oder über die Kommandozeile wine setup.exe aus dem DVD-Ordner heraus gestartet werden. Nach einer geringfügig längeren Zeit, startet die Installation wie von M$ gewohnt, auch die Ordnerauswahl kann dank dem Wine-Fakedrive so belassen werden.

Im Anschluss an den Kopiervorgang, bietet es sich an, auch ein Symbol auf dem Desktop erstellen zu lassen, sofern Wine im Startmenü keine Änderung vornimmt.

Spielstart

Sollte bisher alles ohne Fehler abgelaufen sein, stehen jetzt noch 2 weitere Schritte vor einem letzten Funktionstest:
Zuerst muss die 3D-Darstellung deaktiviert werden, dazu wird die Datei "SGLSetup.exe" mittels Wine gestartet und entsprechende Auswahl getätig.
Der letzte Schritt dient zwar nur kosmetischen Zwecken, macht das ganze allerdings sehr komfortabel. Dazu muss die Verknüpfung die zum starten dienen soll (Desktop oder Startmenü) editiert werden, unter KDE geschieht das über den Menüeditor bzw. das Kontextmenü zur Verknüpfung. Wine hat dort korrekterweise die Befehlszeile wine '/pfad/zur/Installation/anstoss.exe' gesetzt, die wir nur noch ergänzen müssen. Da Anstoss 3 in einer Auflösung von 640x480 Pixeln läuft, soll der X-Server vor und nach dem Spiel jeweils die Auflösung ändern, um einen Scrolleffekt oder mittige Darstellung (bei Dualscreen) zur Vermeiden.

Der Befehl xrandr auf der Konsole, gibt die möglichen Auflösungen in einer Liste wieder, relevant ist die 1. Zahl der Zeile, die die Auflösung 640x480 (X) und die eurer Standardauflösung (Y) darstellt.

Wenn ihr die Befehlszeile jetzt auf xrandr -s X && wine 'pfad/zur/Installation/anstoss.exe' && xrandr -s Y abändert, wird die Auflösung vor und nach dem Spiel wieder autmatisch angepasst.

Update

Eine erneute Installation mittels PlayOnLinux unter einem openSUSE 10.3 mit NVIDIA Grafikarte funktionierte ebenso wieder. Allerdings muss der Sound in der Wineconfig auf OSS (emuliert) gestellt werden und die 3D Szenen ausgeschaltet werden. (Aus der Erinnerung)

Screenshots und Videos
Micha1711
Bild des Benutzers Micha1711
Offline
Beigetreten: 27.09.2009
Beiträge: 15

Hallo,

nachdem ich Anstoss 2 leider nicht zum Laufen gebracht habe, habe ich mir letzte Woche die Anstoss 2007 Jubiliäumsedition gekauft. Die Installation von Anstoss 3 ging unter wine wie auch unter PlayOnLinux reibungslos.

Das Problem ist, dass ich keinen Ton habe. Die Ansprachen vor dem Spiel und in der Halbzeitpause gehen auch nicht. Sobald ich dort auf den "Bestätigen"-Button klicke, passiert nichts. Klicke ich allerdings auf "Abbrechen", geht es weiter mit dem Spiel.

Der Ton ist zu verschmerzen, aber ohne die Ansprachen ist es ziemlich sinnlos, da diese ja für das Spielen benötigt werden.

Tritt das Problem nur bei mir auf?

Bei mir läuft Ubuntu 2010.04 sowie PlayOnLinux 3.7.3