SuperTuxKart

Bild des Benutzers comrad

Fun-Racer mit Parallelen zu Mario Kart

Das Spiel

Supertuxkart ist ein freies Rennkartspiel, das viele Parallelen zu Mario Kart aufweist. Mit den verschiedensten Maskottchen rund um Linux und andere Open Source Projekte fährt man Rennen um Platz und Zeit. Es gibt aber auch Spielmodi, die neu sind (z.B. Follow the Leader in der aktuellen Version, in der man einem Anführer folgen, ihn aber nicht überholen darf).

In der Version 0.8 wurde das ursprüngliche Spiel stark erweitert. Es stehen deutlich mehr Karts und Strecken zur Auswahl. Außerdem können Addons aus der Community installiert werden, diese bestehen entweder aus veränderten Karts und Strecken, oder aus Arenen in denen man im Splitscreen-Modus Duelle ausfechten kann.

Das Rendering wurde komplett auf die irrlich Engine umstellt, dies führte zu einer deutlichen Verbesserung der Grafik. Die neuen Strecken sind liebevoll gestaltet und verfügen über mehrere an das Thema der Strecke angelehnte Soundtracks.

Für Singleplayer wurde ein Story-Modus implementiert. Hier muss man den "Gnu-Anführer" befreien indem man mehrere Herausforderungen meistert. Die einzelnen Aufgaben kann man dabei selbst auf einer befahrbare Karte auswählen.

Die Installation

Für verschiedenste Distributionen gibt es Download- und Installationsanleitungen auf der Downloadseite des Spiels. Mitunter aufgeführt werden

  • Arch Linux
  • Debian
  • Mandriva
  • openSUSE
  • Ubuntu
  • Gentoo
  • Fedora (und andere RPM-basierte Distros)

All dem vorweg gibt es ein vorab gelinktes Linux-all Paket in verschiedensten Variationen. Darüber hinaus natürlich auch den SourceCode zum selber kompilieren. Auch Snaps werden angeboten.

Multiplayer

Seit Beta 0.1 existiert ein bereits sehr gut spielbarer Multiplayermodus. Integrierte Dienste wie eine Server-Lobby sind bereits verfügbar. Bei einem unserer Holarse-Spieleabende ist es zu keinen größeren Auffälligkeiten gekommen.

Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1713

Moin moin,
ich fange gerade an den Storymodus von SuperTuxKart auf den Kopf zu stellen.
Wenn euch das Spiel gefällt und ihr jemanden braucht der euch das Gameplay mit Spracheinlagen versüßt hätte ich da etwas für euch:
http://www.youtube.com/watch?v=PvQgBRagE30
Solange mich die Faszination nicht loslässt wird es weitere Teile geben. Freue mich wenn ihr einschaltet/klickt.

Wupsala
Bild des Benutzers Wupsala
Offline
Beigetreten: 29.06.2008
Beiträge: 129

Du sagst nicht wirklich "Spiels", oder. :D

Ansonsten schön, motivierter Beitrag. (Wie immer...)

Beste Grüße.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1713

Ich verlange(!) das wir SuperTuxKart auf dem nächsten Linuxtag ausstellen und Rennen gegen die Besucher fahren und das in ir-gend-ei-ner Art dokumentieren :)
Ich habe jetzt 2 Gamepads an meinen PC angeschlossen, alles fertig konfiguriert und bestimmt 2 oder 3 Stunden lang meine Freundin in Grund und Boden gefahren... meistens.
Irgendwann sind wir auf tag-team umgestiegen und versucht zusammen möglichst hohe Plätze zu erfahren.
Kurz: SuperTuxKart fetzt :)

titi_son
Bild des Benutzers titi_son
Offline
Beigetreten: 27.03.2012
Beiträge: 147

ich habs durch ... :D

JankoWeber
Bild des Benutzers JankoWeber
Offline
Beigetreten: 05.12.2019
Beiträge: 27

Bei allem Umgestelle brauche ich eine Version vom Spiel die funktioniert!
Die letzte Version die bei mir funktioniert ist 0.7.3.

Bastelware:
supertuxkart-073_light-linux-glibc2.11-i386.7z (48.9 MB)
https://filehorst.de/d/dDiBavyp
Die Performance verbessert sich bei mir, vermutlich dank weniger(!) Dateien.
Musik wurde bis auf 3 Titel entfernt, die wurden aber etwas lauter gemacht.
Es sind nur die Tracks enthalten die beim Beginn des Spiels aktiviert sind;
außerdem fehlen einige Fahrzeuge.
Zum Entpacken benötigt man 7-zip ab 9.20.

Mich würde mal interessieren ob der Inhalt des Pakets auf neueren Linux-Systemen funktioniert. Vielleicht hat irgendjemand Lust das mal zu testen und kann mich dann informieren.
Ich selbst benutze MX-15 Debian 8 32bit.

 

MfG Janko Weber

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 357

Was für eine Hardware hast du denn im Einsatz? Vielleicht kommen daher deine Performance Probleme.

JankoWeber
Bild des Benutzers JankoWeber
Offline
Beigetreten: 05.12.2019
Beiträge: 27

Nö.
Ich fans Version 0.4 im übrigen besser als 0.7.3. Aber da funktioniert der Sound nicht mehr.
Ich lasse mir lieber nachsagen daß mein Computer zu alt ist als daß ich einer von den VollPfosten bin die sich erfolgreich einreden lassen man müsse sich alle 5 Jahre einen neuen Computer kaufen.

 

MfG Janko Weber

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 357

Ich habe ein Thinkpad (Zweitgerät) das gerade 8 Jahre alt geworden ist auf dem es läuft.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Troubleshooting.

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 177

Und was machst du in 2 Wochen, wenn der LTS-Support für Debian Jessie eingestellt wird?

JankoWeber
Bild des Benutzers JankoWeber
Offline
Beigetreten: 05.12.2019
Beiträge: 27

Ich kann Dir garantieren daß ich bei Debian Jessie bleibe.
Wofür brauchst Du LTS?

 

MfG Janko Weber

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 357

LT nicht unbedingt, aber das S sollte schon sein.

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 177

Nun ja, ich benötige generell schon Support, weil ich mit meiner Kiste auch ans Netz will und gern auch mal neue oder erweiterte Funktionen nutze. Aber wie du bei computerbase und pro-linux dargelegt hast, beabsichtigst du das nicht und bist auch mit alten Programmversionen zufrieden. (Schon interessant, dass deine Kommentare dort zu den ersten Beiträgen gehören, die mir bei einer Internetsuche nach MX-15 angezeigt wurden.) Insofern kannst du freilich darauf verzichten. Und du scheinst ja auch deinen Spaß daran zu haben, dein System am Laufen zu halten. Viel Vergnügen bei deiner Mission!

Mastodon