Java

Bild des Benutzers comrad

Java ist eine Programmiersprache und Laufzeitumgebung. Sie wurde ursprünglich Anfang der 1990er Jahre von Sun Microsystems entwickelt. Sie wurde 2006 zunächst in Teilen, dann vollständig unter der GPL freigegeben. Nach der Übernahme von Sun durch Oracle hat diese die Entwicklung der Sprache weitergeführt. Später wurde die Sprache komplett an die Community im Rahmen des OpenJDK übergeben. Oracle vertreibt weiterhin eine kommerzielle Fassung der Sprache mit erweitertem Support. Die Linux-Distributionen verwenden das OpenJDK.

Sie ist für den "Write Once Run Everywhere"-Ansatz bekannt und die JVM, die als Ziel der Kompilierung der Quelldateien verwendet wird, ist auf vielen Plattformen vertreten. Dadurch muss die Software theoretisch nicht mehr an das Zielsystem optimiert werden.

Derzeit ist Java 11 als LTS (Langzeitunterstützung) über OpenJDK in den Distributionen verbreitet. Java 8 ist jedoch auch noch häufiger verbreitet.

Installation

OpenSUSE Leap 15.2

sudo zypper in java-11-openjdk

Ubuntu 18.04

Java wird hier mit OpenJDK 10 unter dem Paketnamen OpenJDK 11 paketiert. Java 11 soll im September 2018 verfügbar sein und dann die 10er-Version ersetzen.

sudo apt install openjdk-11-jdk

Damit erhaltet ihr bis Java 11 erhältlich ist die OpenJDK 10-Version:

comrad@holarse:~$ java -version
openjdk version "10.0.1" 2018-04-17
OpenJDK Runtime Environment (build 10.0.1+10-Ubuntu-3ubuntu1)
OpenJDK 64-Bit Server VM (build 10.0.1+10-Ubuntu-3ubuntu1, mixed mode)

Die älteren Java-Versionen stehen wie folgt zur Verfügung:

sudo apt install openjdk-9-jdk
sudo apt install openjdk-8-jdk

Zwischen den Versionen könnt ihr unter OpenSUSE und Ubuntu mit update-alternatives wechseln:

sudo update-alternatives --config java

Screenshots und Videos
Mastodon