Warhammer Quest mit Linuxport veröffentlicht

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Seit kurzem steht Warhammer Quest aus dem Hause Rodeogames via Steam zur Verfügung. Wenn das mal keine Name ist der sich fast schon von selbst verkauft.

Dieser Mix aus Adventure, Strategie und Rollenspiel, grob basierend auf dem zugrunde liegenden Spiel aus der nicht-digitalen Welt, entführt den Spieler in Gestalt seiner Heldengruppe in die Warhammer Welt in welcher es auf der Suche nach Wohlstand und Ruhm diverse Schlachten zu schlagen gilt.

Gekauft wird über Steam für aktuell etwas weniger als 15€.

Das System sollte mindestens die nachfolgenden Anforderungen erfüllen:
Dual Core, Intel Core i5 (3rd generation Ivy Bridge) und besser, 4 GB Ram oder mehr, eine Grafikkarte auf dem Niveau der Geforce 200 Serie und 2 GB freier Speicherplatz.

Für den Ersteindruck sorgt der an diese Nachricht angehängte Trailer.

Multimedia
Vigeland
Bild des Benutzers Vigeland
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 310

Vorsicht! Das Spiel ist eine einzige F2P- bzw. P2W-Abzocke. Bei 10€ mehr als am Tablet würde ich eine Vollversion mit allem drum und dran erwarten. Ohne den Ingame-Store, über den man nochmal ordentlich abdrücken darf, geht aber auch bei der Steam-Version nix.

Schade! Mit dem Namen würde es sich wie geschnitten Brot verkaufen :/ *seufz*

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Danke für diesen IMHO sehr wichtigen Beitrag. Mir war derlei nicht bewußt sonst hätte ich den Teufel getan und das hier gepostet.

NoXPhasma
Bild des Benutzers NoXPhasma
Offline
Beigetreten: 06.11.2013
Beiträge: 220

Habe das auch in diversen Steam Reviews gelesen, das scheint ja wirklich eine üble Abzocke zu sein. 44% negative Reviews in 24 Stunden, das muss man erst mal schaffen ...