Unigine Heaven 2.0 jetzt auch für Linux

Bild des Benutzers rettichschnidi
Tags:

Die Entwickler der Unigine-Engine haben Heaven 2.0, ihr auf der Engine aufbauenden Benchmark für DirectX 9, 10, 11 sowie OpenGL nun auch für Linux veröffentlicht. Das Ganze ist ein echter Augenschmaus und zeigt, dass auch für Linux grafisch ansprechende Titel entwickelt werden *könnten*.

Hier noch die Englische-Featuresliste (wer wills eindeutschen?):

  • Support of DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 and OpenGL
  • Comprehensive use of tessellation technology
  • Advanced SSAO (screen-space ambient occlusion)
  • Volumetric cumulonimbus clouds generated by a physically accurate algorithm
  • Simulation of changing light conditions
  • Dynamic sky with light scattering
  • Interactive experience with fly/walk-through modes

Wer in diesem Artikel etwas die Details vermisst, der soll doch bitte einfach ein Kilo Zeit spenden oder halt mithelfen, Artikel und News zu schreiben. ;)

Alternativ kann man sich auch bei beispielsweise Golem, Phoronix, nochmals Phoronix oder gleich auf der Herstellerseite schlau machen.

Lizenziert wurde die Engine laut Hersteller bereits einige Male, bisher wurde aber nur für Primal Carnage eine Linuxversion bestätigt. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich der Umstand "Grafisch-Ansprechende-Engine mit offiziellem Linuxsupport" sich in ein paar netten Spielen für Linux niederschlägt.

Den Benchmark gibt es auf der Herstellerseite oder aber kann von unserem Holarse-Server gezogen werden.

Multimedia