Transport Fever lädt zur geschlossenen Beta-Phase

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Vertriebe veröffentlichen Portierungen für Linux, pappen ein großes Tux-Logo in ihre Werbeanzeige und wenn man schließlich zugreift, das Spiel kauft und testet, bemerkt man, dass die Leistung unter Linux im Vergleich zu Windows unter aller Kanone ist oder der Titel generell durch Bildfehler und Ruckler unspielbar wird. Wer selbst mit High-End Hardware nur mäßige Darstellung und Bildwiederholraten erhält ist schnell gefrustet, beinahe versucht das unbeliebte Windows von der verstaubten sekundären Partition zu booten um das "wahre" Spielgefühl zu erhalten. Soweit muss das alles allerdings nicht kommen.

Gute Entwickler versuchen derartige Problem vor der Veröffentlichung durch interne Tests oder mit Hilfe der Community vorab zu beheben und das Spiel generell für alle Plattformen zu optimieren. Urban Games lädt seit dem 29. Juni 2016 einen begrenzten Nutzerkreis zu einer geschlossenen Beta für ihr kommendes Spiel Transport Fever ein. Transport Fever wird, wie der Name schon erwarten lässt, eine Transport-Simulation mit dem Ziel Menschen und Güter effizient von A nach B zu bekommen und dabei möglichst viel Geld zu verdienen. Geplant sind die Plattformen Windows, Mac und Linux was nahelegt, dass sich auch Linuxnutzer bis zum 17. Juli 2016 für die geschlossene Beta bewerben können. Die Beta selbst soll im August starten, die eigentliche Veröffentlichung ist für Herbst 2016 geplant.

Spieler die sich für Transport-Simulationen interessieren und dafür sorgen möchten, dass Transport Fever direkt nach der Veröffentlichung ein möglichst gutes Bild liefert finden alle benötigten Informationen zur geschlossenen Beta hier: Link.
Wir wünschen allen viel Erfolg mit ihrer Bewerbung.

Multimedia