Steam für Linux

Bild des Benutzers comrad
Tags:

In den letzten Monaten, wenn nicht sogar Jahren, geisterte immer wieder ein Gerücht durch die Linux-Community. Es wurde von vielerlei Seiten diskutiert, Phoronx brachte hierbei immer wieder neue Indizien ein, wie beispielsweise das Stellenangebot vom Steam-Entwickler Valve für einen Linux-Entwickler, Linux-Bibliotheken in der Steam-Version von Left 4 Dead oder ähnliches.

Oft wurden diese Gerüchte belächelt. Allerdings wurde es jetzt von offizieller Seite bestätigt: Steam wird demnächst auch unter Linux verfügbar sein. (!) Jedoch nicht in seiner jetzigen Form, gab Erik Johnson, Projektmanager bei Valve, nun bekannt. Man habe eine Kooperation mit Oracle geschlossen, um die erfolgreiche Steam-Plattform auf Basis der Java-Technologie neu zu implementieren. Damit wolle man sich dem Trend der zahlreichen Spielentwicklungen auf Java anschließen und diese integrieren.

In diesem Fall ermöglicht das auch die Unterstützung bisher nur am Rande in Erscheinung getretener Plattformen, wie zum Beispiel Linux", sagt Erik Johnson.

In den letzten Monaten konnten wir bei Holarse ebenfalls den Trend zu Java-basierten Spielen feststellen, wie z.B. Minecraft, Spiral Knights, Revenge of the Titans, Tribal Trouble 2, Edna bricht aus oder World of Goo.

Für die neue Plattform können Spielehersteller nun in Beta-Programmen die API erhalten und ihre Spiele hiergeben entwickeln, sofern diese auf Java aufbauen. Dank Technologien wie der NestedVM ist es glücklicherweise möglich, bestehende, in C/C++ geschriebene Software ohne Aufwand in Java-Bytecode zu übersetzen. Valve möchte in Zusammenarbeit mit Oracle die Hersteller ermuntern, stärker auf diese Plattform einzugehen und bietet daher ab demnächst die Java for Steam-Umgebung zum Download an.

Hersteller sollten bedenken, dass sie somit für die nächste Generation der heterogenen Betriebssystemstrukturen vorbereitet sind. Zwar hat Microsoft noch eine große Marktmacht in diesem Bereich, allerdings drängen viele neue Plattformen weiter dazu. Mit Java for Steam könne ein Hersteller gleich die Bereiche Windows, XBox360, Playstation 3, Wii, Mac OS X, Linux, Android und Maemo abdecken', sagt Erik Johnson von Valve.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Multimedia
thomasf
Bild des Benutzers thomasf
Offline
Beigetreten: 17.12.2010
Beiträge: 43

Na das ist ja ein blöder Aprilscherz. :D

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 575

Gute Idee, aber Java ist ein bischen langsam. Aber es ist ja der 1. April, daher stimmt diese News nicht.

thomasf
Bild des Benutzers thomasf
Offline
Beigetreten: 17.12.2010
Beiträge: 43

Auf Heise bittet das FBI um mithilfe zur Entschlüsselung eines Textes, das Auswärtige Amt steigt jetzt auf iPads um, und plötzlich kommt Steam für Linux ............ HALLOOOO? ;)

Es ist der 1 April :D

caedes
Bild des Benutzers caedes
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 100

das mit dem FBI ist ernstgemeint: http://www.fbi.gov/news/stories/2011/march/cryptanalysis_032911/cryptanalysis_032911

Heinrich
Bild des Benutzers Heinrich
Offline
Beigetreten: 24.08.2010
Beiträge: 35

Ach was, so langsam ist Java inzwischen auch nicht mehr. Aber solange auch diese Ankündigung statt Steam nur heiße Luft liefert ist das auch egal.