Spielerisch weiterhin top: Savage wird 10 Jahre alt

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Ein kommerzieller Port hier, ein Indie-Port da und fast schon beiläufig gibt es unübersichtlich viele Kickstarter/Indiegogo/Steam-Greenlight/etc. Kampagnen die bei entsprechender Förderung einen Linuxport versprechen. Vergessen wollen wir bei all diesem Segen für Linuxspieler aber nicht die Pioniere die sich, lange vor Steam und Konsorten, getraut haben den Pinguinanhängern spielerische Fähigkeiten zuzuschreiben. Ein Paradebeispiel dürften S2Games und ihr Titel Savage: The Battle for Newerth sein.

Es war einmal: Die Firma S2Games, heute vermutlich eher bekannt für die Veröffentlichung und Wartung von Heroes of Newerth (HoN), die in ihrer grenzenlosen Frei- und Großzügigkeit nichts besseres zu tun hatte als einen Spartenbereich der Betriebssystemwelt mit ihrem Spiel Savage: The Battle for Newerth zu beglücken. 2003 gewann der Titel kurz vor seiner kommerziellen Veröffentlichung bereits Preise für Spielspaß,das Konzept und ein bis dato wenig verfolgte aber gute Mischung aus Echtzeitstrategie und Egoshooter (das, soviel Ehrlichkeit muss sein, bereits 2002 durch Natural Selection, einem Half-Life Mod, Anwendung gefunden hat).

2006 dann der Aufschrei aller Sparwütigen als S2Games das Spielchen als Freeware klassifizierten und es möglich war ohne Griff in die Brieftasche daran teilhaben zu können. Orgasmusähnliche Gefühle müssen die Freigabe der Quellen im Jahr 2007 dann bei Entwicklern und anderen Begeisterten ausgelöst
haben. Die Nachwehen sind bis heute anhand der Weiterentwicklung des freies Forks von Savage: The Battle for Newerth, genannt Savage XR, zu spüren.

Der Erfolg des Spiels führte letztendlich zu einem zweiten Teil der Serie, Savage 2 – A Tortured Soul. Die Herausgabe des ersten Teils als Freeware-Variante stand in direktem Zusammenhang mit einer Werbekampagne für eben genannten zweiten Teil.

Genug der lobenden Worte, schaut euch ein oder zwei Trailer oder Gameplay-Videos des Spiels an und vielleicht, aber auch nur vielleicht, verabredet man sich in naher Zukunft an einem Freitagabend in unserem geliebten Holarse-IRC-Kanal für ein kleines Intermezzo mit Savage XR, dem oben genannten erfolgreichen, durch die Community gewarteten Ableger von Savage: The Battle for Newerth.

In diesem Sinne und Fall: Nicht wehret sondern huldigt den Anfängen, herzlichen Glückwunsch Savage: The Battle for Newerth zum zehnjährigen Bestehen in der (Linux-)Spielewelt.

Multimedia
mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Also meine persönlichen Vorreiter kommen aus dem Hause id und sind älter ;-) ...

... leider sieht die Softwareschmiede keinen Bedarf mehr, jetzt wo alle anderen auf den Zug springen bzw. hat das sowieso nur einer Person mit freiwilliger Arbeit zu verdanken, die nun nicht mehr dort ist.

Einen großen Dank an den wirklichen Linuxhelden TTimo!

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Du hast absolut Recht, die Portierung der ID-Titel war seiner Zeit auch ein deutliches Zeichen und hat vielen, vielleicht sogar erstmals, das Gefühl gegeben als Linuxspieler ernst genommen zu werden.

PlayX
Bild des Benutzers PlayX
Offline
Beigetreten: 04.07.2008
Beiträge: 301

Ja Savage hat Spaß gemacht damals. Und Savage 2 war auch ganz ok. Leider scheinen die sich auf HoN nun auszuruhen und planen wohl weder ein Savage 3 noch irgendetwas anderes. Dabei bietet das geschaffende Universum doch sicher viel Potential.

Desti
Bild des Benutzers Desti
Offline
Beigetreten: 09.09.2009
Beiträge: 111

Ein Nachfolger von HoN ist bereits in Arbeit und wird auch wieder anders ausgerichtet sein.

PlayX
Bild des Benutzers PlayX
Offline
Beigetreten: 04.07.2008
Beiträge: 301

gibt es da irgendwo mehr informationen zu?

ah habs gefunden.

http://www.strife.com/
naja neuausrichten... es ist wieder ein moba. es spielt wohl nur nicht mehr in der welt von newerth.
sieht eher aus als wäre es an eine jüngere zielgruppe gerichtet.