Release des GameGadget am 30. März 2012

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Zu Englands erster Spielekonsole seit 20 Jahren gibt es nun neben dem Datum der Veröffentlichung auch Hardwareinformationen.

Am 30. März diesen Jahres soll es laut Newsletter soweit sein. Retrospieler und Fans von Gameboy-ähnlichen Spielehandhelds können sich für £99.99 in den Besitz des GameGadget bringen. Laut Herstellerseite verspricht das Gerät Spielern, Spieleherstellern und Vermarktern bislang unerreichte Möglichkeiten und Flexibilität in der Art und Weise unterwegs zu zocken, Spiele zu erstellen oder diese eben zu verkaufen. Das I-Tunes-ähnliche Downloadportal soll für das i-Tüpfelchen sorgen und GameGadget zum ultimativen Retro-Spielehandheld machen.

Mittlerweile ist auch das Innenleben des Handheld bekannt geworden. So soll der handliche Mini-PC eine 433MHZ Zweikern CPU haben. 64MB Arbeitsspeicher sind verbaut, weitere 2GB Flash RAM sind möglich. Das Display misst 3,5 Zoll und zeigt 320x240 Pixel bei 16bit Farben. Stereoboxen, Kopfhöreranschluss und TV-out sorgen für multimediale Unterstützung. Via Micro-USB lässt sich der Apparillo an den PC anschließen und mittels SD/SDHC Kartenslot hat man immer die wichtigsten Spiele und Dateien auf Speicherkarte dabei. Ein Lithium-Ionen-Akku sorgt bei dem 140mm langen, 75mm hohen und 16mm dicken Gerät für elektrisierende Unterstützung.

Wer jetzt hellhörig geworden ist, sollte sich auf www.gamegadget.net registrieren um auf dem neusten Stand zu bleiben. Alternativ lest ihr weiterhin alle neuen Informationen zu dem Gerät hier bei uns auf Holarse.

Multimedia