Neuigkeiten der letzten Tage bzw. Wochen... Nr. 17

Bild des Benutzers rettichschnidi

Es waren einmal, vor langer, langer Zeit, ein paar Holarse-Mitarbeiter. Sie schrieben unermüdlich immer und immer wieder über dies, das und jenes. Leider aber aßen sie vom Apfel namens "Real-Life" dessen Inhalt sie einschläferte und zu einem lang dauernden Tiefschlaf zwang. Glücklicherweise kam heute eine tapfere Ritterin namens "Ferien" vorbei und küsste sie wach. Und natürlich machten sich die Schreiberlinge sogleich auf, um Neuigkeiten aus dem ganzen Land zu sammeln.

  • Regnum wird im vierten Quartal 2009 eine neue Engine erhalten. Den Forumeintrag mit Text, Bildern und Videos gibt es hier.
  • TayKron hat ihr Spiel Slide Colors veröffentlicht. Das Puzzle-Spiel bringt 100 Level mit und kostet $4,95. Eine Demo ist verfügbar.
  • Der Versionszähler von GemRB steht nun bei 0.4.0.
  • Das Warzone 2100 Resurrection Project hat Version 2.2 veröffentlicht. Mit dabei sind nun endlich die ursprünglich kommerziellen Videos und Musikstücke.
  • Clonk Rage (Artikel müsste aktualisiert werden) wurde unter eine Open-Source-Lizenz gestellt (bisher gab es den Quelltext immer nur unter einer nicht-kommerziellen Lizenz), da die Entwickler mit neueren Versionen beschäftigt sind. Und weil Pro-Linux schon vor einer Ewigkeit darüber berichtet hat, gibts hier gleich den Link zu deren Bericht
  • Der Breakout-Klon Crazynoid (Artikel erwünscht) ist erschienen. Es kostet 10 US-Dollar, eine Demo wird auf der Webseite angeboten.
  • Droid Assault, ebenfalls kommerziell und für ~€15 käuflich, wurde auf Version 1.5 gepatcht. Demo und Vollversion sind auf der Webseite erhältlich.
  • Im Artikel The sale, and the results hat der LGP-Chef Michael Simms über die Resultate und Folgen der 9-Pfund-pro-LGP-Spiel-Aktion geblogt. Es seien an einem Tag so viele Spiele verkauft worden wie normalerweise in sechs Monaten aber der Gewinn sei unter dem eines Monats geblieben. Über längere Zeit hinaus betrachtet lohnte es sich für Tux Games jedoch nicht, da nach kurzer Zeit anzahlmäßig wieder gleich viele Spiele verkauft wurden wie vor deren ursprünglich sechswöchig geplanten Aktion, nur weniger profitabel.
  • Von Heli-X ist die Version 2.0 erschienen. Gegenüber den vorherigen Versionen ist der Gebrauch der Software für Privatpersonen jedoch nicht mehr kostenlos. Es gibt eine Demo und wenn einem diese gefällt so muss man sich für €49 registrieren.