MMO Albion Online mit Linux-Client erschienen

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Sandbox Interactive hat heute die Beta-Phase ihres MMO Albion Online abgeschlossen, die Beta-Server zurückgesetzt und damit das Multiplayer-Spiel vollständig veröffentlicht. Spieler unter Windows, OS X und Linux können sich ihre Clients herunterladen jedoch allerdings noch nicht sofort loslegen.

Albion Online erfordert den Kauf sogenannter Starter Packs. Diese ermöglichen die Teilnahme am Spiel und zahlreiche Zusatzfeatures. Im Veteran-Starterpack für €29,99 erwirbt der Spieler, ähnlich wie z.B. in EVE Online, 30 Tage Premium-Spielzeit und 2000 Gold-Stücke. Im Epic-Starterpack für €49,95 sind 60 Tage Spielzeit und mehr Gold enthalten, zudem gibt es Ausrüstungsgegenstände. Im teuersten Paket 'Legendary für €99,99 erwirbt man 90 Tage Spielzeit, 12000 Gold-Stücke, epische Ausrüstungsgegenstände und weiteres.

Zudem können die Käufer des Legendary-Starterpacks schon ab heute (17. Juli) spielen, morgen dürfen die Epic-Käufer dran und am 19. Juli dann die restlichen Spieler.

Albion Online zeichnet sich durch eine spielergetriebene Wirtschaft aus, in der alle Gegenstände von anderen Spielern hergestellt wurden. Auch die Kleidung definiert, welche Rolle man im Spiel einnimmt und welche Fähigkeiten sich draus ergeben.

Wir haben angefragt, ob wir einen Blick in die Spielwelt von Albion Online werfen und uns den Linux-Client näher anschauen können. Sobald das möglich ist, werden wir berichten.

Multimedia