Mari0 veröffentlicht - Retro trifft auf Portalgun

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Wie man ein Jump'n'Run aus dem Jahre 1985 so richtig aufmotzt? Neue Texturen? Shader? Lichteffekte? Blödsinn! Eine Portalgun muss es sein. Mit diesem Zweiwegeportalgenerator im Gepäck bietet Mari0 sogar echten Experten des Klassikers unzählige neue Möglichkeiten. Seit dem 03. März steht der Titel nun zum Download bereit.

Um das Spiel auch bestreiten zu können bedarf es allerdings der LÖVE-Engine in der noch unstabilen Version 0.8. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserem Holarse-Artikel zu Mari0.

Das Spiel bietet die Originallevel von 1985, ein "portal" mapset zum taktischen Einsatz der neuen Portalgun, weitere Mapsets via DLC, Möglichkeiten Mario optisch anzupassen (Farben und Kopfbedeckungen!) sowie unter Optionen grafische Spielereien und eine Cheatsektion die nach dem Durchspielen des Originalmapsets freigeschaltet wird.

Was gibt es mehr zu sagen? Titel laden, Spaß haben. Mit 2,7 MB ein MUSS für ehemalige Nintendo-Zocker und Mario-Liebhaber.

Wer trotzdem wissen möchte worauf er sich da einlässt: Wir von Holarse waren so frei, kurze Zeit nach der Veröffentlichung, ein Holarse Kurz angespielt Video zu erstellen. Man findet es unter dieser Nachricht angehängt. Viel Spaß damit!

Edit: Der Vollständigkeit halber, Shader und neue Texturensets gibt es, entgegen dem Einleitungssatz, auch ;)

Update

Seit der Veröffentlichung dieser Newsmeldung hat das Spiel einige Sprünge von Version 1.0 bis, derzeit, 1.4 gemacht. Wer "damals" mit 1.0 angefangen hat darf sich also über ein Update freuen. Für alle Anderen: Mari0 macht auch in Version 1.4 Spaß. Viel Vergnügen.

Multimedia
Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Wie komme ich denn an die Version 0.8 der Engine?
Auf deren Homepage wird noch immer Version 0.72 angeboten und die Pakete in Debian Stable sind zu alt.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

aus dem IRC, ich hoffe es hilft dir:

00:00 < caedes_> das love-unstable paket für maverick aus dem o.g. PPA funktioniert auch mit debian squeeze.

Schau dir mal die im Holarse-Artikel hinterlegten Installationshinweise an, ggf. kannst du mit den dort erreichbaren .deb-Paketen auch etwas anfangen.
Musste mich mit meinem U10.04 auch etwas bemühen und wünsche dir daher solidarisch viel Erfolg.

Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Klingt gut.

Kann ich mir das Paket aus dem PPA auch herunterladen, ohne, dass ich die Quelle einbinden muss?

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

[Quote]Obama: Yes we can [/Quote]
schau mal da auf der Seite und klick auf "view package details"
Dort gibt es einen Link zu "love-unstable - 0.8.0~r1017-0maverick1" (klicken) dann siehst du weiter unten "package files" bzw. darüber builds für 32bit und 64bit.
Weiterhin viel Erfolg.

Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Hm, also dann erscheint bei mir nur folgende Meldung http://pastebin.com/8HD9i9Hn :[