Linuxspiele-Adventskalender 2017: Das vierzehnte Türchen

Bild des Benutzers comrad

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2017-12-13-1/ak2017_14.jpg

Der Holarse Linuxspiele-Adventskalender

Auch dieses Jahr gibt es wieder den Holarse Linuxspiele-Adventskalender, der euch die Tage bis zum Weihnachtsfest etwas verkürzen soll. Wieder haben wir viele tolle Linuxspiele für euch, die wir an jedem Tag ab dem ersten Dezember bis zum 24. Dezember unter den Kommentatoren der jeweiligen Türchen-News verlosen. Der Holarse-Linuxspiele-Adventskalender 2017 wird aus Spielespenden aus der Community und von uns selbst unterstützt. Insgesamt können wir so Spiele im Gesamtwert von knapp €550,00 unter der Linuxspiele-Community verteilen. Parallel dazu gibt es zusätzlich ein Spiel bei GTuxTV (ab 6 Uhr) zu gewinnen, mehr dazu weiter unten. Und nun geht es los!

Wie mach ich mit?

Jeden Tag gibt es eine News, wie diese hier. Täglich stellen wir euch eine interessante Frage. Diese könnt ihr nutzen, um einen Kommentar unter der News zu hinterlassen. Kommentare bis um 20 Uhr am jeweiligen Tag werden in die Verlosung mit aufgenommen. Zum Kommentieren ist ein Konto bei Holarse notwendig. Schreibt uns also einfach etwas zu der Frage des Tages in die Kommentare und ihr seid dabei.

Wenn du das Spiel bereits hast, oder nicht interessiert bist, dann darfst du natürlich auch gerne kommentieren und dich beteiligen! Schreib einfach im Kommentar, dass du nicht an der Verlosung teilnehmen willst.

Der Gewinner wird dann per Zufallsgenerator ausgewählt und erhält dann sobald wie möglich per PM die Nachricht, dass er gewonnen hat. Meistens übermitteln wir dann auch per PM den Humble Store-Geschenk-Key oder auch direkt einen Steam-Key.

SPIEL

Skynet aber intergalaktisch? Kämpft gegen die übermächtige KI in AI War: Fleet Command im Wert von €9,99.

Frage des Tages

Wie steht ihr zu dem aktuellen Trend der KI-Entwicklung? Wo seht ihr sinnvolle Einsatzzwecke?

GTuxTV

Auch bei GTuxTV könnt ihr ebenfalls täglich (ab 6 Uhr ist da Video online) ein Linuxspiel gewinnen. Dort gibt es das wunderbare Adventure Life Is Strange! Schaut vorbei und schreibt dort auch in die Kommentare: https://www.youtube.com/watch?v=bi4mJfGWHJE

Sieger steht fest

Heute darf der User Feedback das Türchen aufmachen. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück mit der KI! Der Key kommt per PM!

Multimedia
Corben
Bild des Benutzers Corben
Offline
Beigetreten: 12.10.2016
Beiträge: 19

Beängstigend, aber wohl unaufhaltsam.
Wenn man sich die Alpha Go Zero Geschichte anschaut, eigenltich hammergeil. Andererseits, wenn wir da Mist bauen, und uns die KI überflügelt, werden wir überflüssig, das ist einfach die logische Konsequenz, der Schwächste fliegt... und die ganzen Horror-Szenarien der Science-Fiction Autoren werden wahr werden.
Der Mensch ist von Natur aus neugierig und will die Grenzen des Machbaren immer weiter hinausschieben, deshalb wird die KI früher oder später besser werden als der Mensch.

Für uns heute sinnvolle Einsatzgebiete sind Spracherkennung (Google Now, Alexa, Siri, etc), Übersetzungen (Skype), Machine Learning/Deep Learning usw.
Ich hoffe nur, wir Menschen rotten uns nicht bald damit aus, sondern schaffen es die 3 asimovschen Gesetze (oder ähnliche) zu verankern und KIs helfen der Menscheit zu Wohlstand.

Piet.Lu
Bild des Benutzers Piet.Lu
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 26

Überall da, wo es "brain.exe", pardon, "brain.sh" zu ersetzen versucht: skeptisch.
Überall da, wo es brain.sh zu unterstützen versucht: durchaus positiv.

KI könnte ich mir ganz gut in Lernprogrammen für Schüler/Studenten/Azubis/Fortbildende/Umschulende/Lernwillige vorstellen.
Da könnten die Lernprogramme sich dann ganz von selbst individuell auf den Anwender spezialisieren, sodass dann wie von Zauberhand beste Lernergebnisse erzielt werden.
Bisher ist das sowohl in Lernsoftware als auch in der Schule eher so: Heeey, wir nehmen jetzt einfach mal die und die neue Lernmethode, mal schauen, wie ihr damit zu recht kommt, wenn nicht, habt ihr halt Pech gehabt.

Arrax
Bild des Benutzers Arrax
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 21

...mmh wie sehe ich den aktuellen Trend in der KI-Entwicklung:
Mycroft wird die Welt beherrschen, aber nie die korrekte Uhrzeit kennen :-))

mitscherdinger
Bild des Benutzers mitscherdinger
Offline
Beigetreten: 13.09.2010
Beiträge: 87

Wie bei allen Technologien: Sie selbst sind im besten Falle nützlich, im schlimmsten Falle etwas, um das man (als Normalsterblicher) einen Bogen macht, und deswegen nichts Bedrohliches.

Ein Problem ist, wer diese Technologie unter die Leute bringt. Nicht, weil diese Firmen Amazon, Google und Apple heißen, nicht, weil sie US-amerikanisch sind, sondern weil der Fokus, was damit erreicht werden soll, bei (diesen) Firmen ein anderer ist, als wenn sie irgendein Maker aus reiner Freude an der Technologie daheim einsetzt. Ziel ist es, Geld umzusetzen - dafür werden Firmen gegründet.

Wozu braucht man den gläsernen Kunden? Um ihm jeden Wunsch von den Lippen abzulesen? Oder doch eher, um abzuchecken, wo die Andockpunkte sind, ihm Sachen aufzuschwatzen, die er gar nicht braucht?

Unter diesen Vorzeichen ist es erschreckend, wie gut die Sprachassistenzsysteme bei der Kundschaft ankommen - gerade bei technisch versierten Menschen! Dabei sollten gerade sie kapieren, dass da ständig ein Mikrophon mitschneidet und ständig eine Analysesoftware abklappert, ob der potentielle Kunde etwas von dem Gerät will oder nicht.
"Da wird nicht alles gespeichert! Da wird nur das übertragen, was man wirklich will!" Ja, sicher…! Und wenn schon: Da gibt es andere Möglichkeiten, das Internet zu nutzen, die man besser überschauen kann, als ein intelligentes Mikrofon.

KI mag nützliche Einsatzfelder haben, keine Frage, Siri, Alexa und Co. sind es nicht.

Wischmopp
Bild des Benutzers Wischmopp
Offline
Beigetreten: 27.11.2016
Beiträge: 25

> Wie steht ihr zu dem aktuellen Trend der KI-Entwicklung?

Welcome my robotic overlords!

> Wo seht ihr sinnvolle Einsatzzwecke?

Äh. Hol mal die Butter.

Toastbrot nur 39c
Bild des Benutzers Toastbrot nur 39c
Offline
Beigetreten: 04.12.2017
Beiträge: 14

...Genau so hab ich's mir vorgestellt... XD

Feedback
Bild des Benutzers Feedback
Offline
Beigetreten: 06.12.2016
Beiträge: 12

Ich finde die KI Entwicklung sehr spannend. Sinnvoll ist sie überall dort, wo sie Menschen unterstützen kann oder komplexe Vorgänge zu automatisieren. Allerdings muss datauf geachtet werden, dass KI nicht hauptsächlich dazu genutzt wird Menschen zu ersetzen. Denn dann bekommen wir ganz andere Probleme. Zudem darf sie niemals ethische Entscheidungen (z.B. über Leben und Tod im Krieg) alleine treffen, höchstens bei der Entscheidungsfindung assistieren. Die endgültige Entscheidung sollte immer durch einen Menschen gefällt werden.

Honki Tonk
Bild des Benutzers Honki Tonk
Offline
Beigetreten: 06.12.2016
Beiträge: 29

Und wieso sollte eine echte KI niemals selbst entscheiden dürfen?

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 300

Ich vermute spätestens, wenn KI-Maschinerie sich selbst reproduzieren und auch weiterentwickeln kann, wird es spannend. Sicher muss irgendwie reguliert werden, wie KI mit ethischen Entscheidungen umgehen kann. Das betrifft ja nicht nur die Waffenindustrie. Auch autonome Fahrzeuge können in Notsituationen kommen und müssen mitunter zwischen zwei Negativentscheidungen wählen. Generell fehlt mir da aber echt der Einblick, um mehr zu sagen.

Toastbrot nur 39c
Bild des Benutzers Toastbrot nur 39c
Offline
Beigetreten: 04.12.2017
Beiträge: 14

Ja, also ich finde das mit der KI schon gans klasse und es ist verdammt unterhaltsam den Robotern zuzuschauen! Allerdings meine ich nicht, das es unmöglich ist, das Roboter mit KI iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiirrrrrrrgendwann auf die Idee kommen die Weltherrschaft an sich zu reisen. Und dann gibt es ja auch noch die möglichkeit das die dinger gehackt werden könnten (dat fänd ich net ganz so geil)!

Bei den Einsatzmöglichkeiten gibt es schon zu viel um sagen zu können was man selbst noch für Möglichkeiten sieht... bis auf das man R2D2 und C3PO nachbauen könnte!!! :)

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 87

Wie steht ihr zu dem aktuellen Trend der KI-Entwicklung?
Wahnsinnig spannend einerseits, beängstigend andererseits. Ist so ein bisschen wie mit den Möglichkeiten bei der gezielten Genmanipulation (crispr). Große Chancen für für Gutes, aber die Möglichkeit unbeabsichtigt oder aber gezielt gewaltigen, quasi unumkehrbaren Schaden anzurichten. Ist aber auch egal, kommen werden die Technik die mit ihr kommenden Segnungen des Fortschritts sowieso. Man kann nur hoffen, dass nichts schief geht und falls doch, dass noch irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen greifen. Doch wenn ich mir das Internet-Of-Shitty-Things so betrachte und wie Hersteller, Kunden und Gesetzgeber damit umgehen, na ja. Ich muss sagen, ich hätte schon gerne etwas wie Tony Starks Jarvis.

Wo seht ihr sinnvolle Einsatzzwecke?
Jetzt für die nächste Zeit (5-10 Jahre) denke ich, es wird möglich sein, bei entsprechender Spracherkennung große Teile der Callcenter und der dortigen Kundenbetreuung und -beratung ersetzen zu können. Das wird auch etwa Banken, Versicherungen, Bürgerämter betreffen. Ein menschliches Gegenüber gibt es dann nur noch bei Nicht-08/15-Fällen. Sofern der Gesetzgeber es nicht verhindert, wird durch autonome Fahrzeuge die Personenbeförderung und übrige Logistik weitgehend automatisiert werden können. Entsprechende Robotik vorausgesetzt auch in den Logistikcentern und Lagerhäusern. Nix mehr mit Streik bei Amazon zum Weihnachtsfest. Im Investment-Bereich regeln jetzt schon Algorithmen vieles in Sekundenbruchteilen, dass wird noch deutlich mehr werden. Aber am interessantesten wird eh das, was man jetzt noch nicht erwartet.

Honki Tonk
Bild des Benutzers Honki Tonk
Offline
Beigetreten: 06.12.2016
Beiträge: 29

Erst einmal abwarten, alle reden darüber wie weit sich das noch entwickeln wird ohne die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass das vielleicht technisch unmöglich ist. Physikalische Grenzen könnten dazu führen dass eine KI unmöglich ist oder höchstens die Intelligenz eines Menschen erreichen kann. Von daher, abwarten und Tee trinken, einzelne Spiele zu gewinnen ist noch kein Zeichen überlegener Intelligenz.

pantzi
Bild des Benutzers pantzi
Offline
Beigetreten: 02.12.2016
Beiträge: 12

ich will nicht beim gewinnspiel mitmachen, sondern euch nur humblebundle empfehlen. dort gibt es gerade das linux spiel Company of Heroes 2 gratis

Wolf
Bild des Benutzers Wolf
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 29

Ich finde das Thema sehr spannend und interessant. Habe mich schon zu meiner Kindheit sehr für Science-Fiction interessiert. Angst habe ich eigentlich nicht vor einer KI.

Es ist nur die Frage für die Zukunft ob man KI in allen Bereichen einsetzen sollte und auch alle Entscheidungen dann treffen dürfen. Deswegen sollte man immer einen Notfallschalter haben falls doch mal was schief geht.