Linuxspiele-Adventskalender 2016: Das vierte Türchen

Bild des Benutzers comrad

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2016-12-03-1/05_empire_total_war.png

Auch dieses Jahr gibt es wieder den Holarse Linuxspiele-Adventskalender, der euch die Tage bis zum Weihnachtsfest etwas verkürzen soll. Wieder haben wir viele tolle Linuxspiele für euch, die wir an jedem Tag ab dem ersten Dezember bis zum 24. Dezember unter den Kommentatoren der jeweiligen Türchen-News verlosen. Kommentare bis um 21 Uhr am jeweiligen Tag werden in die Verlosung mit aufgenommen. Zum Kommentieren ist ein Konto bei Holarse notwendig. Schreibt uns also einfach etwas zu der Frage des Tages in die Kommentare und ihr seid dabei.

Der Gewinner erhält dann sobald wie möglich per PM die Nachricht, dass er gewonnen hat. Meistens übermitteln wir dann auch per PM den Humble Store-Geschenk-Key oder auch direkt einen Steam-Key.

Der Holarse-Linuxspiele-Adventskalender 2016 wird wieder aus Spielespenden aus der Community, aber auch von Portierern wie Aspyr oder Feral Interactive unterstützt. Insgesamt können wir so Spiele im Gesamtwert von knapp €470,00 unter der Linuxspiele-Community verteilen. Und nun geht es los!

4. Türchen

Hinter dem vierten Türchen versteckt sich der Titel Total War, in dem ihr im Zeitalter des Imperialismus behaupten müsst. Empire: Total War ist hier as Empire: Total War Collection (Wert €31,99) zu gewinnen. Sie enthält noch die Warpath-Kampagne und zahlreiche Einheiten-Packs. Wenn das euer Spiel ist, dann kommentiert unten unterhalb der News hier auf Holarse, indem ihr die Frage des Tages beantwortet.

Die Frage des Tages lautet: Legt ihr Wert auf drm-freie Spiele oder ist Steam oder Onlinezwang okay?

GTuxTV

Bei GTuxTV könnt ihr ebenfalls heute ein Linuxspiel gewinnen. Schaut vorbei und beantwortet die Tagesfrage: https://www.youtube.com/watch?v=R9nWWmRMW38

Update

Der heutige Gewinner der Empire: Total War Collection ist: Corben!

Multimedia
Wischmopp
Bild des Benutzers Wischmopp
Offline
Beigetreten: 27.11.2016
Beiträge: 12

Ich bevorzuge DRM-frei. Aber steam ist eine fiese Seuche, weil es das alles so einfach macht. Wenige Klicks zum Runterladen und Spielen...

Ypsilon
Bild des Benutzers Ypsilon
Offline
Beigetreten: 27.11.2016
Beiträge: 26

DRM-freie Spiele sind zu bevorzugen, da Onlinezwang und Steam-Aktivierungen und der Gleichen eine Art Branding darstellen. Da kann ich auch eine Konsole kaufen auf dem ich nur jenes oder diese Software benutzen kann. Wenn solche Verfahren z.Bsp auf Lebensmittel angewendet werden, könnte z.Bsp Obst nur noch über XYpsilon bezogen werden und der Konsument wird gezwungen diese Frucht nur noch dort zu kaufen da sie nirgends woanders zu finden sind. Jegliche Form von Beschränkung ist eine Einschränkung von deinem Leben. Ein Spiel ist ein Kunstwerk und sollte nicht von technischen Spielereien eingeschränkt werden. Im Endeffekt ist es auch eine Zeit, Kosten und Nutzen Frage aber dafür reicht der Platz nicht um das konkret auszuarbeiten. Auch die Zeit wäre mir jetzt dafür zu Schade.

Im Endeffekt macht was ihr wollt, wenn der Hersteller nicht will das Alle sein Kunstwerk zu Gesicht bekommen dann soll das wohl so sein. Es gibt doch immerhin meist gute Plagiate.

LinuxDonald
Bild des Benutzers LinuxDonald
Offline
Beigetreten: 26.05.2008
Beiträge: 13

Ich finde Steam okay und nutze es gern auch wenn ich nicht zu 100% zufrieden damit bin. Bin ich dennoch froh das es es gibt :)

(Möchte heute nicht am Gewinnspiel teilnehmen weil das Spiel mir nicht zusagt aber wollte dennoch kommentieren :) )

torsch1975
Bild des Benutzers torsch1975
Offline
Beigetreten: 07.12.2015
Beiträge: 28

Ich bevorzuge drm-freie Software. An Steam kommt man im Moment aber kaum vorbei, da viele Spiele nur noch über diesen Kanal vertrieben werden.

webzoe
Bild des Benutzers webzoe
Offline
Beigetreten: 01.12.2016
Beiträge: 18

Steam ist noch vertretbar, aber besser fände ich drm-freie Spiele, hoffe, das es mehr werden.

Puhbert
Bild des Benutzers Puhbert
Offline
Beigetreten: 25.11.2016
Beiträge: 11

Spiele, die ich nicht ohne Internetverbindung spielen kann, kauf ich mir erst gar nicht. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Steam

matux
Bild des Benutzers matux
Offline
Beigetreten: 01.12.2016
Beiträge: 11

ich bin da wohl auch konservativ. Wenn ich mir was kaufe dann will ich es auch nutzen können wann ich will, ohne das da wieder ein DRM-Server erreichbar sein muss. Steam finde ich in der Hinsicht gut, da es nun auch mehr Spiele für Linux gibt!

(Auch ich möchte heute am Gewinnspiel nicht teilnehmen, aber meine Meinung Grund tun)

Hoshpak
Bild des Benutzers Hoshpak
Offline
Beigetreten: 04.09.2008
Beiträge: 4

Vor einigen jahren habe ich mal den Fehler gemacht, DRM-behaftete Spiele von LGP zu kaufen. Prinzipiell bin ich zwar strikt gegen DRM, aber diesen Publisher wollte ich dann doch auch mal unterstützten. Das Ergebnis war so katastrophal wie erwartet, sowohl Implementierung als auch die DRM-Server waren fehlerhaft und ich konnte die erworbenen Spiele kaum spielen. Das aber nur am Rande.

Wenn ich etwas kaufe, möchte ich auch die tatsächliche Kontrolle darüber haben und nicht von der Gande eines Unternehmens abhängig sein, ob und wie lange ich ein Spiel spielen darf. Zudem möchte ich nicht, dass das Unternehmen, dass das DRM-System betreibt mein Spielverhalten überwachen und auswerten kann. Daher kommen Steam & Co. für mich nicht in Frage. Lieber verzichte ich auf bestimmte Spiele oder kaufe sie mir ein paar Jahre später DRM-frei bei Händlern wie gog.com.

Da das heutige Spiel ironischerweise laut Wiki-Eintrag nur auf Steam verfügbar zu sein scheint, möchte ich ebenfalls nicht am Gewinnspiel teilnehmen.

cddorn
Bild des Benutzers cddorn
Offline
Beigetreten: 27.11.2016
Beiträge: 4

Den Vorteil den mir Steam bietet ist halt schon praktisch. Wenn ich allerdings Spiele nur noch mit einer Verbindung ins Internet spielen kann, obwohl das nicht notwendig ist dann mag ich das garnicht.

the_fish
Bild des Benutzers the_fish
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 35

Steam ist praktisch - spiele die ich mag sind aber in ner Hülle im Schrank :)

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Steam nehm ich in Kauf, frag mich aber trotzdem immer, was passiert, wenn die mal insolvent gehen z.B.?

Baio-wario
Bild des Benutzers Baio-wario
Offline
Beigetreten: 17.12.2015
Beiträge: 21

drm-frei wär mir am liebsten. Finde Steam ok, nur Online-zwang ist nicht okay. Sowas wird nicht gekauft.

Corben
Bild des Benutzers Corben
Offline
Beigetreten: 12.10.2016
Beiträge: 15

Wenn ich die Möglichkeit habe beides zu bekommen, nehme ich beides. Das geht oft im Humble Bundle, zumal die Games dort auch oft noch etwas günstiger sind als bei Steam oder GOG. Aber da muss man individuell immer vergleichen.
Sind es Spiele, die es nicht auf Steam gibt, bin ich froh sie DRM frei auf GOG zu bekommen, doch wenn es Spiele mit Achievements und Multiplayer sind, dann bevorzuge ich Steam.
Auch wenn bei Steam die Games letztendlich nur "geliehen" sind (Valve kann den Dienst und auch den Account jederzeit dicht machen), ist Steam doch noch das umgänglicheste DRM-System. Sie machen auch vieles richtig und der Kunde fühlt sich nicht gegängelt.
Der Support könnte dennoch besser sein... oder wurde es mittlerweile behoben, daß man den Steam Client für Linux nicht von der offiziellen Seite laden kann? :)

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3433

Steam per se ist nicht gleich ein DRM. Viele Studios nutzen Steam auch einfach als Vertriebsplattform. Alle Paradox-Spiele lassen sich z.B. auch komplett ohne Steam starten, man kann es also nur zum Download nutzen. Eine kleine Liste gibt es dazu hier: http://pcgamingwiki.com/wiki/The_Big_List_of_DRM-Free_Games_on_Steam

STiGMaTa_CH
Bild des Benutzers STiGMaTa_CH
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 5

Wenn etwas bei GOG und Steam verfügbar ist, dann hole ich es bei GOG. Aber Steam ist halt schon sehr praktisch. Allerdings habe ich dann schon wieder Mühe, wenn sich Spiele bei anderen Anbietern wie Origin etc. "anmelden" muss.

hatniX
Bild des Benutzers hatniX
Offline
Beigetreten: 23.05.2015
Beiträge: 11

Ich bevorzuge DRM-frei. D.h. ich schaue zuerst bei GOG, Itch oder Humble nach, ob mein Wuschspiel DRM-frei zu haben ist. Auch wenn Steam nicht zwangsläufig DRM bedeutet, bleibt trotzdem der schale Nachgeschmack des Client-Zwangs zumindest beim Runterladen. Andererseits weiß ich als Linux-Gamer aber auch, daß Valve nicht ganz unschuldig daran ist, daß es aktuell doch sehr viele kommerzielle Spiele für Linux gibt.
TL;DR: DRM-frei > Steam > anderes DRM

Fr4gor
Bild des Benutzers Fr4gor
Offline
Beigetreten: 04.05.2013
Beiträge: 22

Bei mir steht der Spielspaß im Vordergrund. Wenn ein Spiel nicht DRM frei sein sollte, aber es mich trotzdem vom Gameplay überzeugen kann, kaufe ich es mir.

fox6x6x6
Bild des Benutzers fox6x6x6
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 10

Ich bevorzuge DRM-freie Angebote, wobei die erste Adresse immer GoG ist und dann Humble. Auch auf Steam gibt es DRM-freie Spiele, aber m.W. leider keine Möglichkeit danach zu filtern.
Das DRM von Steam hält sich eh in Grenzen, da gibt es viel schlimmeres.

Beno
Bild des Benutzers Beno
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 25

Natürlich bevorzugt DRM-freie Spiele. Aber mit Steam kann ich mich auch noch gerade arrangieren. Always-On Zwangs für Singleplayer Spiele wird bei mir aber boykottiert.

Aenigma
Bild des Benutzers Aenigma
Offline
Beigetreten: 20.05.2016
Beiträge: 14

Wer könnte denn nein sagen zu DRM-freien Spielen? Aber ich muss klar sagen: ich mag Steam! Es ist praktisch, und natürlich darf man nicht vergessen, was Steam für die Linux community mittlerweile bedeutet! Ganz davon abgesehen, dass sie auch eine gute Plattform für kleine Entwicklungsteams bieten, damit diese ihre Spiele auch an den Mann bringen können :)

march
Bild des Benutzers march
Offline
Beigetreten: 03.02.2009
Beiträge: 30

DRM-frei finde ich prinzipiell besser aber aus Bequemlichkeit nutze ich gerne auch Steam. Hier muss man nicht immer frickeln und suchen - in der Regel klappt die Installation von Spielen problemlos.

fat john
Bild des Benutzers fat john
Offline
Beigetreten: 01.12.2016
Beiträge: 8

Wenn moeglich DRM frei, aber neue Spiele zB. von Paradox gibts meisst leider nur auf Steam.

Gesperrtes Thema