Linux-Wohnzimmer-PC AtariVCS (ehemals Ataribox) geht am 30. Mai 2018 in den Vorverkauf (Update)

Bild des Benutzers Funatiker
Tags:

Die eigentlich für Dezember 2017 angekündigte Veröffentlichung der Ataribox wurde auf dem 30. Mai verschoben. Ein in sozialen Medien veröffentlichtes Video zeigt ein auf einer Testplattform laufendes Spiel. Die angekündigte Überarbeitung des Konzept wird nicht zuletzt an der Umbenennung in „Atari VCS“ deutlich.

Wie ursprünglich geplant wird das Gerät auf ein AMD Radeon SoC setzen und mit Linux ausgeliefert werden. Die Macher präzisieren in der jüngsten Ankündigung, dass die seit knapp zwei Jahren erhältliche Spielesammlung Atari Vault vorinstalliert sei. Explizit genannt werden die Spiele Asteroids, Centipede, Breakout, Missile Command, Gravitar and Yars’ Revenge.

Auch zur Hardware präzisiert der Hersteller sich. So werden 4k, HDR und ein 60 Frames angekündigt. Neben eingebautem Speicher soll es auch die Möglichkeit der Speichererweiterung geben. Zur Konnektivität werden USB 3.0, Bluetooth und Dual Band WiFi genannt.

Zu Äußerlichkeiten gibt es nicht viel neues. Die schon zuvor gezeigten Retro- und Xbox-360-like Controller wurden bestätigt. Die oft präsentierte Front in Holz-Optik wird es zumindest bei der limitierten Atari VCS Collector's Edition zu einem noch unbekannten Preis geben. Der einzige bestätigte Preis ist zur Zeit der „Early Bird“-Preis von 199$ für eine „Atari VCS Onyx“ genannte Variante. Die beiden Controller scheinen zumindest bei letzterer Variante nur optional zubuchbar zu sein.

Weitere Informationen werden laut einem Newsletter zu strategisch günstigen Zeitpunkten veröffentlicht. Spätestens bei Beginn der Vorbestellungen am 30. Mai auf Indiegogo wird jedoch alles bekannt sein.

Nachtrag: Die Ataribox/AtariVCS-Macher haben per E-Mail informiert, dass um 15 Uhr MESZ die Indiegogo-Seite aktiv geschaltet wird. Der reguläre Preis scheint 299$ zu sein. In den ersten sieben Tagen gibt es „Atari VCS Onyx“ getaufte Variante mit 33% für 199€. Diese Variante hat eine schwarze Front. Die „Atari VCS Collector's Edition“ mit einer Holzfront gibt es zum regulären Preis von 299$. Diese Variante wird exklusiv Vorbestellern angeboten. Zumindest letztere Variante wird wenigstens den Retro-Joystick enthalten.

Multimedia