Itch.io packt mit "A Good Bundle" viele Indie-Linuxtitel in ein Paket

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Mit dem "A Good Bundle" von itch.io können sich Spieler noch bis zum 29. November auf einen Schlag 151 Spiele zulegen. Doch halt,

Gibt es all diese Titel auch für unser aller Lieblingsbetriebssystem?

Ein eindeutiges "Nope" an dieser Stelle, doch bleiben nach ersten Zählungen trotzdem noch 51 Titel direkt nativ unter Linux übrig, Plus diejenigen die sich direkt im Browser starten lassen und somit größtenteils betriebssystemunabhängig sind.

Bekommt man denn nun 'alle' Spiele im Paket für 2$ ?

Ebenfalls Nein. So wie wir das verstehen ist der Preis frei wählbar. Je mehr man zahlt desto mehr Spiele erhält man. Die Pakete schnüren sich sozusagen ab einem Preis von mindestens 2$, mindestens 8$ und mindestens 20$. Heißt auch, erst ab einer Zahlbereitschaft von 20$ erhält man Zugriff auf alle Titel im Paket.

Sind die Spiele denn ihr (kleines) Geld wert?

Das wissen wir nicht. Es sind viele Titel dabei die auf den ersten Blick eher nach Arcade als nach wochenlangem Spaß aussehen. Auf der anderen Seite befinden sich auch Titel wie Catlateral Damage, Gone Home, Farbenspiel oder Windosill. Können wir uns vielleicht einfach darauf einigen, dass sich dieses Paket an Indie-Fans und Experimentierfreudige richtet?

Allen spielefreudigen viel Spaß mit diesem 'Super-Duper-Frucht-Dollo-Trollo-Angebot™'.
Nehmt euch einige Minuten Zeit und berichtet uns in den Kommentaren, ob es sich lohnt und welches Game euch am besten gefällt.

Multimedia
Iggi
Bild des Benutzers Iggi
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 180

Ich war selbst gerade überrascht: Das Bundle scheint nicht von itch.io selbst zu sein, sondern ist von einem Zusammenschluss von Entwicklern ( https://agoodbundle.itch.io/ ) organisiert, die die Einnahmen an zwei (in Deutschland nicht aktive) Organisationen weitergeben. Zumindest insofern richtet sich die Aktion wohl eindeutig an Amerikaner, die eine oder beide der Organisationen unterstützenswert finden.

Zum Inhalt: Die Spiele für 2$ sind auch alle kostenlos (mit der Bitte um einen freiwilligen Betrag) erhältlich. Der Vorteil dürfte sein, dass die Spiele beim Kauf des Bundles ebenfalls als Kaufspiele gelten dürften - interessant für den Fall, dass eines der Spiele später einmal kostenpflichtig wird. Ansonsten scheint mir der Inhalt wirklich wild zusammengewürfelt zu sein. Im 20$-Bereich bekommt man auch ein paar etwas bekannte Spiele (neben den bereits genannten z.B. Alcarys Complex, Orion Trail, The Novelist oder Read Only Memories).

Nachdem ich die meisten für mich interessanten Spiele eh schon habe und die unterstützten Organisationen irgendwie etwas komisch sind habe ich das Bundle nicht gekauft...

Puhbert
Bild des Benutzers Puhbert
Offline
Beigetreten: 25.11.2016
Beiträge: 11

Die Organisationen zwischen denen das Geld aufgeteilt wird finde ich auch eher zweifelhaft. Eine Pro-Abtreibungsorganisation und eine linke Bürgerrechtsbewegung. Man sollte nicht auch noch Computerspiele politisieren.