Humble Bundle Mojam - Update 6

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Und wieder ein neues Humble Indie Bundle. Nein, aber fast. Eigentlich sogar noch besser. Mojang, die Firma um Minecraft wird vom 17.02. bis zum 19.02. ein Live-Hacking-Event in Zusammenarbeit mit Humble Bundle unter dem Namen Humble Bundle Mojam starten.

Die Entwickler von Mojang werden in diesen 60 Stunden ein brandneues Spiel von Grund auf entwickeln. Ihr könnt dabei live per Stream zuschauen! Während dieser Zeit könnt ihr das Spiel kaufen. Alle Einnahmen werden dann gespendet. Notch verspricht sogar im Video, dass wenn mehr als 1 Million Euro erreicht werden, er seinen Bart abschneiden lässt.

Aber es kommt noch besser: Ihr könnt das Genre des Spiels per Voting im unten verlinkten Blogeintrag bestimmen (derzeit wirds wohl ein Steampunk-Echtzeitstrategiespiel *g*).

Leider ist noch nicht bekannt für welche Plattformen das Spiel letztendlich sein wird. Humble Bundle hat jedoch bislang keine Einschränkungen in ihren Events gehabt. Anfragen und Wünsche könnt ihr über Twitter versenden, indem ihr das Hashtag #mojam verwendet und den Accounts @mojangteam und @notch folgt.

Update

Das Genre wurde jetzt auf ein Echtzeitstrategie-Shoot-'em-up-Spiel festgelegt und soll im alten Ägypten und Steampunk spielen. Es soll eine Kombination aus den Gewinnern und Verlieren der Abstimmung über das Genre sein. Da die Spenden auf Humble Bundle wie bei anderen Bundles wieder in Linux-, Windows- und Mac-Spenden getrennt werden, ist zu erwarten, dass das Spiel auch für Linux veröffentlicht wird. Der Stream ist mittlerweile auch online. Der Name des Spiels scheint wohl Mojam zu sein und wie man im Stream sehen kann, wird es in Java entwickelt.

Update 2

Das Bundle wird nun ein wirkliches Bundle. Oxeye Game Studio hat angekündigt, sich an diesem Event ebenfalls mit einem eigenen neuentwickelten Spiel zu beteiligen. In einem Tweet auf @OxeyeGames kündigen sie ein Dungeon-Crawler-Beat-'em-up an, das sich im postapokalyptischen 2.-Weltkrieg-Thema ansiedelt.

Update 3

Der Name des Spiels wird Catacomb Snatch lauten. Der erste Build ist gerade verfügbar, ist zwar mit Windows gelabelt, aber läuft im Browser.

Update 4

Mittlerweile ist noch ein drittes Spiel dazu gekommen. Von Wolfire Games wird das Spiel The Broadside Express entwickelt und zum Bundle beigesteuert. Es benötigt allerdings den UNITY Web Player, welcher nur für Mac OSX und Windows verfügbar ist.
Von Catacomb Snatch ist seit 22:47 ein neuer Build verfügbar. Er zeigt grundlegende Netzwerkeigenschaften, Gegner droppen Items und es gibt eine Karte aufzudecken.

Update 5

Das Humble Bundle Mojam ist nun vorbei. Es wurden mehr als 450.000 $ für wohltätige Zwecke gesammelt. Das von Mojang programmierte Spiel Catacomb Snatch ist für Käufer des Bundles inklusive des Quellcodes erhältlich. Die Entwickler von Wolfire sind noch nicht ganz fertig, bisher ist ihr Spiel The Broadside Express leider nur für Windows und Mac erhältlich. Da es auf der Unity Engine basiert, wird eine Linuxversion vorraussichtlich ausbleiben. Von dem von Oxeye programmierten Spiel Fists of Resistance ist leider noch kein Build erhältlich. Dieser soll aber eventuell noch kommen.

Update 6

Nun wurde eine Flashversion des Spiels The Broadside Express und eine Windowsversion von Fists of Resistance veröffentlicht.

Multimedia
Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Ich habs gerade gekauft. Alles Geld habe ich an charitywater gehen lassen. Mal sehen was da Rauskommt ;)

Maar
Bild des Benutzers Maar
Offline
Beigetreten: 24.12.2010
Beiträge: 60

Ist mal schön zu sehen, dass die "Profis" auch nur mit Wasser kochen. Teilweise trial&error Code auskommentieren und rumprobieren bis es so läuft wie es soll.
Ist bekannt ob der ganze Stream später auch als Download veröffentlich werden soll oder schneidet hier gerade wer mit?
p.s. War Notch schon immer so dicklich?

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

@Maar

Surströmming macht halt nicht schlank ;)

Wupsala
Bild des Benutzers Wupsala
Offline
Beigetreten: 29.06.2008
Beiträge: 113

Das ist doch hier wohl ein schlechter Witz.

Zuerst war ich von dem Grundgedanken des Bundles total begeistert.
Endlich könnte man Programmierern bei ihrer produktiven Arbeit über die Schulter schauen.

Jedoch sehe ich leider zu 75% die Codeknacker in lustiger Runde zusammen sitzen und über Gott und die Welt labern.
"...that means drunk....".

Kann es leider nicht anders sagen. Mir fehlt hier die Ernsthaftigkeit am Programm respektive fertigem Spiel.
Selbstverständlich ist das Vorhaben der Gruppe Mojang, die Einnahmen komplett zu spenden, hoch anzurechnen.

Dennoch hat die ganze Veranstaltung aus meiner Sicht leider einen Charakter der in die Richtung von Selbstbeweihräucherung
geht.

Gruß Hennes

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3437

Es arbeiten halt nicht alle gleichzeitig daran, was aber auch völlig normal ist. Zudem schaut man einem Indie-Entwickler zu, dort geht es immernoch anders zu als bei einer SAP-Büchse.

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

@Hennes

Stimmt. Leute die an ihrer Arbeit Spass haben und es Locker angehen lassen gehen mir auch auf den Keks. Und ja, Spiele dürfen nur Spass beim Spielen machen. Nicht beim Erstellen!!!

Die sollen gefälligst Kaffee und Redbull in Strömen fließen lassen, 60 Stunden nicht schlafen und alle 8 Stunden nur eine Stulle mit schön dick Magarine bestrichen und mit Fleischsalat belegt essen (Stulli das Pausenbrot - nur was für Kenner).
Und das auf Zimmertemparatur!!!1!

Iggi
Bild des Benutzers Iggi
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 179

Update 6:
Von The Broadside Express gibt es jetzt auch eine unter Linux spielbare Flash-Version.

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Also alles im allen muss ich sagen das ich enttäuscht bin.
Mojang hat die beste arbeit abgeliefert. Mit Sourcecode. Das hat Potenzial.
Wolfire ist, wie Iggi schon sagt, als Beta-Flash-Variante zu haben (Naja)
und Oxeye hat bis jetzt nur eine Windowsversion (Fail)

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

Das ist das erste Bundle, welches ich nicht gekauft habe. Bin nicht unglücklich darüber.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3437

Nochmal mach ich bei sowas auch nicht mit.

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Ich seh ganze eigentlich recht positiv. Ich mein, es war doch klar, dass da kein High-End-Spiel rauskommt. Ich fand es aber interessant zuzusehen, wie die Entwicklung eines Spiels vonstatten geht. Ich hab das ganze aber auch eher als Spendenaktion aufgefasst und das Spiel lediglich als Bonus.

kingron
Bild des Benutzers kingron
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 152

Ich sah das ganze auch nicht als Bundle oder Produkt welches es zu erwerben galt, sondern lediglich als eine Spendenaktion für div. Charities.
Lustig und interessant war der Stream auf jeden ^^.

ps.
Die einzige Frechheit meiner Meinung nach war die Sache mit der 1Mio$ und Notch's Bart. Die sollen mal mal nicht gierig werden und glauben
das sich alles super verkauft was sie präsentieren....

Maar
Bild des Benutzers Maar
Offline
Beigetreten: 24.12.2010
Beiträge: 60

Ich bin zwar auch etwas enttäuscht über die Spiele-Ausbeute, Snatch liefert bei mir oft Segfaults, fürs Flash-Ding ist der Rechner zu schwach und das dritte halt nur für Windows. Aber der Spendencharakter des ganzen stand für mich auch im Vordergrund.

Besonders beim Code vom Snatch juckt es mir in den Fingern, dass ganze mit C/C++ und SDL nachzubauen damit es ordentlich läuft. Ich meine ein Spiel dieser Grafik-Qualität lief schon vor Jahren auf 400MHz Rechnern flüssig.

kingron
Bild des Benutzers kingron
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 152

..war bei mir auch voll des Drama, Snatch mit OpenJDK, benutze jetzt Sun Java und alles bestens :)

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Also nicht das man mich falsch Versteht:
Ich bin froh gespendet zu haben und klar, das war der Hauptaspekt der ganze Geschichte.
Trotzdem wäre mehr möglich gewesen :/