Holarse Fingerzeig: Tryst

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Wo wir können, versuchen wir unseren Besuchern an verschiedensten Ecken Neues und Aufregendes zu zeigen. Da viele hier stetig auftauchende Nutzer jedoch meistens einen großen digitalen Sichtradius haben, ist das manchmal gar nicht so einfach. Trotzdem versuchen wir es immer mal wieder, dieses Mal mit Tryst.

Bei Tryst handelt es sich um ein auf der Unigine-Engine basierendes Echtzeitstrategiespiel. Zeitlich angesiedelt ist die ganze Veranstaltung spielerisch m Jahr 2900. Mit actiongeladenem Gameplay, 2 verfeindeten und gänzlich unterschiedlichen Rassen und einem ausgefeilten Upgrade-System soll der Spieler in den Bann gezogen werden. So hat beispielsweise fast jede Einheit im Spiel ihre eigenen Fähigkeiten und kann, vom Spieler gesteuert, diese durch Upgrades in bestimmte Richtungen verfeinern. Vorstellbar, dass in Multiplayerspielen stellenweise nötig sein wird, Fähigkeit A zu verbessern um auf das Upgrade einer Einheit des Gegners mit Fähigkeit B zu reagieren. Auch scheinen die verschiedenen eigenen Einheiten von den jeweiligen Upgrades anderer eigener Einheiten in gewissem Maße abhängig zu sein um auf dem Schlachtfeld das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Die Story ist, kurz zusammengefasst, ein alter aber durchaus potenter Hut. Ein fremder Planet wird kolonisiert und anschließend die dort vorhandenen Rohstoffe von den Menschen abgebaut. Eine außerirdische Rasse, die Zali, sind mit dieser Entwicklung nicht so recht einverstanden, brauchen sie selbst doch auch die dort vorkommenden Rohstoffe zum Wohlstand ihrer Gesellschaft. Logische Konsequenz: Krieg der Welten.

Im Bereich Mehrspielermodus sind Schlachten mit bis 8 Teilnehmern möglich, was selbst Hobbystrategen schnell mal eben in die Klemme führen kann. Desweiteren Versprechen die Entwickler "gefährliches Terrain", anders geschrieben: Karten die mit gefährlichen Bereichen oder Gegenstände die permanente Aufmerksamkeit des Spielers verlangen. Ein gut klingendes Versprechen gibt es darüber hinaus auch für Spieler, denen schlechte Verlierer in Mehrspielerpartien gegen Ende durch frühzeitigen Abflug die Laune verderben. Sollte ein Spieler während eines laufenden Spiels die Verbindung trennen, wird sein Platz in Sekundenbruchteilen von einer kompetenten künstlichen Intelligenz übernommen. Neben all diesen Eckpunkten verspricht die eingesetzte Unigine-Engine hervorragende Ergebnisse bei der Visualisierung des Titels.

Grundlage für diese wunderschöne Nachricht an unsere Besucher war aber ein Forenbeitrag auf bluegiantinteractive.com. Dort wurde von einem User die Frage aller Fragen gestellt: Wird es dieses schöne Spielchen auch für Linux geben? Die Antwort ist zwar nicht zu 100% befriedigend, lässt aber hoffen. Zitat:

(...), to answer your question - Yes, it will. The bad news being that it will be after the official launch which is currently slated to be a solely PC release. Once we've released however, we're planning Mac and Linux versions, yes.

Zusammengefasst: Linuxer bekommen das Spielchen nativ serviert aber erst nach dem offiziellen Start für ein anderes, weit weniger attraktives Betriebssystem (weiß der Kuckuck wieso). Den gesamten Beitrag zu dem Thema bekommt man hier.

Genug der Worte, mit einigen Screenshots, die es auch auf der Homepage zu sehen gibt, überlassen wir euch die Ehre einen eigenen Einblick in das Spiel zu bekommen... und ja, es sieht aus wie ein Teil der Starcraft-Reihe. ;)
Viel Vergnügen und bis zum nächsten Mal.

Dank geht an Javafant für den Hinweis.

Multimedia
mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 279

Sieht ja wirklich nett aus, aber hört mir auf mit News die den Inhalt "We're planning ..." haben. Zuviel Versprechungen gingen bereits in Rauch auf.

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Das stimmt prinzipiell schon, da das Spiel jedoch auf der an sich platformunabhängigen Unigine basiert, halte ich einen Port hier für sehr wahrscheinlich.

Kakarott2003
Bild des Benutzers Kakarott2003
Offline
Beigetreten: 25.05.2008
Beiträge: 4

Zur Zeit läuft eine closed beta (http://www.bluegiantinteractive.com/tryst/ da geht's zur Anmeldung.).

Unter wine hab ich es noch nicht ins Multiplayer Netzwerk geschafft.
Vielleicht schafft es ja jemand anders ;-)