Feral Interactive bringt die Formel 1 mit F1 2017 wieder auf Linux

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Feral Interactive hat heute angekündigt, dass sie die Formel 1 wieder auf Linux bringen werden. Mit dem Titel F1 2017 wird - laut eigenen Angaben - auf Kundenwunsch der Rennsport in der aktuellen Fassung erneut eine Linux-Version erhalten.

Features und Crossplattform-Multiplayer

Das Spiel wird wieder einen umfangreichen zehnjährigen Karrieremodus anbieten. Neben offiziellen und historischen F1-Boliden werden auch 20 Originalstrecken und vier zusätzliche Streckenvarianten (Großbritannien, Japan, USA, Bahrain und Monaco nachts) enthalten sein. Messen könnt ihr euch in den originalen FIA Formel Eins 2017-Meisterschaften oder den historischen Allwetter- und Sprint-Meisterschaften mit ihren eigenen Regeln und Strukturen.

Im Multiplayer erwarten euch Rennen mit bis zu 20 Mitspielern im Crossplattform-Multiplayer zwischen Windows, Linux und OS X. Wie Feral zudem noch in einem weiteren Tweet bekannt gegeben hat ist, dass F1 2017 die Vulkan-API unterstützen wird.

Release und Preis

F1 2017 wurde von Codemasters entwickelt und wird am 02. November 2017 für Linux auf Steam erscheinen. Der Preis wurde auf €54,99 festgesetzt. Die Systemvoraussetzungen werden vor dem Releasedatum bekannt gegeben werden.

Zuvor wurde bereits F1 2015 von Feral Interactive für Linux herausgegeben. Der direkte Vorgänger F1 2016 wurde jedoch nicht auf Linux portiert. Angeblich führte mangelndes Interesse an dem Spiel zu der Entscheidung F1 2016 zu überspringen.

Sobald das Spiel verfügbar ist, werden wir euch mit einem Review zu der Nachfolge-Version F1 2016 über die Linux-Portierung informieren. Bis dahin sei euch unser Review zu F1 2015 nahegelegt.

Multimedia