Dungeons 3-Preview – Ein kurzer böser Blick auf die Linux-Vorabversion *UPDATE2*

Bild des Benutzers comrad
Tags:

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2017-10-03-1/dungeons3_preview_teaser.png

Kalypso Media wechselt zum Bösen und bleibt dennoch ihrer Linux-Strategie treu. Nachdem alle neuen Kalypso-Titel auch auf Linux verfügbar sind und die kommenden Titel für Linux angekündigt werden, dürfen wir uns auch auf den dritten Teil der Bösewichten-Dungeon-Reihe Dungeons 3 freuen. Der Nachfolger hat sich bereits auch unter Linux breit gemacht, wie Meldrian in seinem Review zu Dungeons 2 genauer beleuchtet.

Kalypso Media hat uns freundlicherweise einen Key zum Testen überlassen. Damit konnten wir uns von der grundlegenden Boshaftigkeit von Kalypso Medias Linux-Team überzeugen. So war die Linux-Version erst Jahre nach der Windows-Vorversion auf Steam verfügbar. Als die Vorab-Version dann endlich verfügbar war, haben wir uns sofort auf gemacht und die Version über Steam heruntergeladen und installiert. Um dann den ersten Test zu bestehen. Geduld... Das Böse ist selten geduldig, gut gespielt! Denn die Version hat zwar gestartet aber dann einen unendlich laufenden Ladebalken präsentiert. Im Hintergrund haben die zahlreiche Dungeons-Prozesse dann sicher EvilCoins™ oder so geminert. Dann jetzt im dritten Versuch konnten wir das Spiel korrekt herunterladen, starten und sogar das Tutorial anspielen. Und was wird uns da geboten? Tatsächlich setzt Dungeons 3 unter Linux (derzeit?) noch ausschließlich Vulkan statt auf OpenGL. Sehr zukunftsträchtig. Damit haben wir dann scheinbar zu viel gesehen, denn nach dem ersten Bau im Tutorial friert erst das Spiel ein. Und dann der Rechner komplett.

Viel besser funktionierte die Kampagnen-Missionen. Die Intro-Videos und Erklärungen liefen durch und ich konnte fast eine Stunde Spielzeit verbuchen bevor der Fehler aus dem Tutorial meine Heldin auch hier erwischte.

Wer sich fragt, warum wir über Bugs einer Vorabversion berichten, aus der solche Fehler zu erwarten sind, soll unbesorgt sein, denn das ganze ist natürlich nicht ganz ernst gemeint.
Derzeit spielen wir die Vorabversion 0.9, bis zum Release am 13. Oktober sind daher auch noch zahlreiche Bugfixes und Korrekturen zu erwarten. Der Review wird natürlich von dem Vollrelease sein.

Fest steht, dass das Linux-Engagement von Kalypso Media weiterhin von Dauer ist und auch neue Technologie, wie die Unterstützung von Vulkan in ihren Linux-Portierungen Einzug erhalten könnte.

Details zum Spiel und der Spielmechanik werden wir am Release in einem eigenen Review veröffentlichen. Dungeons 3 wird am 13. Oktober 2017 auf Steam erscheinen. Vorbesteller können 15% Rabatt erhalten. Um den Kauf als Linux-Version zählen zu lassen, sollte man es jedoch erst kaufen, sobald die Linux-Version verfügbar ist.

Update

Nach einem Patch wurde Vulkan wieder entfernt. Dies ist zwar schade, jedoch hat sich die Performance des Spiels nahezu verdreifacht. Ebenfalls sehr lobenswert ist das sehr gut optimierte Multithreading; denn auch wenn das Spiel nun wieder OpenGL nutzt, war auf einem FX-8300 eine gleichmäßige Auslastung auf allen Kernen zu beobachten.

Update2

Crossplatform Multiplayer ist auch kein Problem. In zwei kurzen Matches gegen/mit einen Windowsnutzer wurden sowohl der Koop als auch der Vs. Modus erfolgreich gespielt.

Multimedia