CrossOver 13 heute verfügbar

Bild des Benutzers PlayX
Tags:

Nach einer mehrwöchigen Betaphase erscheint heute die kommerzielle Wine Version aus dem Hause Codeweavers in Version 13.

CrossOver 13 basiert nun auf dem Wine Build 1.7.4 und bringt neben den damit verbundenen Verbesserungen auch viele zusätzliche und auch eigene Patches mit. Größte Neuerung in dieser Version ist wohl ein Patch, welcher Direct3D fit für Multithreading macht. Dieser Patch brachte bei meinen Tests mit Guild Wars 2 einen deutlich spürbaren Performancezuwachs. Auf der anderen Seite kann dieser Patch aber auch zu Problemen führen, bei beispielsweise bei Starcraft 2, daher ist er optional über die Registry abschaltbar.

CrossOver kann für 48€ erworben werden und man erhält dafür eine Lizenz für 12 Monate. Ist diese Zeit abgelaufen, kann man aber weiterhin alle Versionen herunter laden und nutzen, welche bis zum Ende seiner Lizenzzeit erschienen sind.

Für Untentschlossene wird auch eine Testversion angeboten, welche 14 Tage ohne Einschränkungen nutzbar ist.

Hier noch das Changelog

CrossOver 13.0.0 - 11/12/2013

Games Support:

  • CrossOver 13 has our new Performance Enhanced Graphics. Games will run faster, with higher frame rates! This is a major overhaul of the 3D graphics processing in CrossOver, and gives significant improvements in many, many popular games.
  • The launcher for Borderlands 2 is working.
  • Both the Gem Store and mouse work with Guild Wars 2.
  • The mouse pointer in Terraria is now accurate when the window is resized or zoomed.
  • Rendering bugs with RIFT on NVIDIA hardware are fixed.
  • Multi-core rendering can now be enabled in Source games.
  • Mirror's Edge now runs under CrossOver.

Linux:

  • Architecture specifications have been removed from our package installer filenames. That is, our package installers filenames no longer include the 'i386' specifier. This is purely a cosmetic change in the filenames we ship - some customers were confused, believing they needed a different installer for 64-bit machines, which is not true after the switch to multiarch.
  • Files saved with Microsoft Office are no longer marked as 'executable,' meaning they can be opened by clicking on them in Nautilus or other file browsers.

Application Support:

  • Project 2010 will run faster.
  • Macros function much better in Microsoft Excel.
  • Access 2000 user interaction is smoother on OS X.
  • The system tray for QQ is functional now on OS X.
  • Kayak Foundry will load files again.
  • Fixed a crash in the Chinese version of Microsoft Office Home and Student Edition.

Multimedia