Charlie's Games im zweiten IndieRoyale-Bundle

Bild des Benutzers Lightkey
Tags:

Hier kommt die Bundle-Schwemme... auch Desura versucht sich an Bundle-Aktionen im Stile von Humble Indie Bundle unter dem Namen IndieRoyale.
Die Intervalle sind für die bereits angekündigten nächsten Bundle deutlich kürzer als beim Vorbild, doch bestehen diese hauptsächlich aus Windows-Spielen. Im zweiten Bundle namens The Difficult 2nd Bundle, das noch knapp zwei Tage läuft, sind jedoch auch die drei Shmups Bullet Candy Perfect, Irukandji und Scoregasm für Linux enthalten, inklusive sehr großem Soundtrack zu letzterem.

Die ersten zwei Spiele, Bullet Candy Perfect und Irukandji, vertreibt die Ein-Mann-Schmiede Charlie's Games auf der Webseite bereits jeweils zu einem Preis eigener Wahl ab 1 $ oder beide zusammen ab 2 $. Scoregasm jedoch kostet dort 10 $ und der Soundtrack schlägt nochmal mit 5 $ zu Buche.

IndieRoyale im Vergleich zum Vorbild:
Es kann zwar so viel bezahlt werden wie man will, allerdings liegt die Untergrenze nicht bei einem Cent sondern bei einem mit der Zeit ansteigenden Betrag, bei diesem Bundle liegt dieser meist zwischen 2,50 und 3 €. Die sichtbare "Timeline" ist wohl auch das einzige, das IndieRoyale dem Original voraus hat. Dafür gibt es als Ausgleich die Möglichkeit, diesen Mindestbetrag mit höheren Beträgen wieder runter zu drücken - um wieviel, hängt davon ab, ob bestimmte Stufen überschritten wurden, für die es Sternchen als Auszeichnung gibt. Ein Highscore der Spendabelsten ist natürlich auch vorhanden und verlinkt sogar automagisch zu den jeweiligen Benutzernamen auf Twitter oder eine eingetragene Webseite.
Es gibt allerdings keine Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen und auch keine Möglichkeit, den Betrag individuell zu verteilen. Bezahlt wird nur per PayPal oder Kreditkarte.

Die Spiele und Soundtracks sind für alle Plattformen (soweit verfügbar) direkt herunterladbar und auch gleichzeitig in der Distributionsplattform Desura freischaltbar, beides ohne DRM. BitTorrent wird nicht angeboten.

Multimedia
manuel
Bild des Benutzers manuel
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 245

Erster Gedanke: Billiger Abklatsch
Näher hingeschaut: schrottige Games

Lightkey
Bild des Benutzers Lightkey
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 97

Für meinen Teil kann es kaum genug solcher Angebote geben, da ich es bevorzuge, den Preis selber zu wählen. Bis auf die genannten Einschränkungen, ist IndieRoyale solide aufgemacht. Insbesondere die Freiheit der Spiele- und Distributions-Plattformen ist alles andere als selbstverständlich. Ich bin besonders auf das übernächste Bundle gespannt, das wie Voxatron Spiele im Alpha-Stadium sozusagen finanzieren soll.

Für unter drei Euro würde ich auch schrottige Spiele bezahlen, wenn es bedeutet, dass diese Art von Verkauf zunimmt. Jedoch habe ich bisher von Scoregasm auf den einschlägigen Indie-Seiten nur Gutes gehört, auch wenn dafür meine Reflexe wohl nicht ausreichen... Was ich vergaß, noch rein zu schreiben: Es gibt auch Demos zu den Spielen von Charlie's Games auf seiner Webseite.
Für mich als Adventure-Ventilator hat sich das Bundle allein wegen den Spielen von Zombie Cow Studios gelohnt (in der Wine-AppDB Platinum-Status, wenns noch wen interessiert). Mit einer Durchschnittsbewertung(!) für "Time Gentlemen, Please!" auf Metacritic von 84 % ist dein Kommentar jedenfalls nicht nachvollziehbar.

manuel
Bild des Benutzers manuel
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 245

Naja ich finde halt das ein guted Bundle Spiele in der Qualität von Trine oder Shadowgrounds beinhalten sollte. Alle anderen kaufe ich nur wenn mich das Spielkonzept eines Spiels interessiert und ich die Devs unterstützen will.

Da aber weder das eine noch das andere bei diesem Bundel zutrifft, werde ich das aus lassen. Ich finde es nicht sonderlich gut, Spiele die sicher in Desura sind, in ein Bundle zu packen, nur um auf den Bundle Zug auf zu springen, die Humble Leutz scheinen ja richtig Kohle zu machen, da will Desura halt auch mal. Aber mit für mich so uninteressanten Spielen und zu diesen Konditionen, das man nicht mal bestimmen kann wie viel die Devs bekommen (mein Grund für Bundle), werde ich dieses Bundle auf jeden Fall aus lassen.... Vor allem weil die Spiele die mein Interesesse geweckt haben dann doch nur für Windows sind....

idefix
Bild des Benutzers idefix
Offline
Beigetreten: 19.04.2011
Beiträge: 56

Ist n ordentliches Bundle. Ich spiele es seit Vorgestern und alle Titel laufen Problemlos unter Linux (natürlich mit wine Unterstützung). Was mir besonders gut gefällt sind die vielen Boni, wie zB Soundtracks und Zusatzspielchen.
Das man die Geldaufteilung nicht beeinflussen kann, finde ich nicht so schlimm, ist halt ein anderes Model und wenn das funktioniert solls mir recht sein.

Ausserdem bin ich gerne dabei wenns darum geht IndieGames.com und Desura zu unterstützen :)

Lightkey
Bild des Benutzers Lightkey
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 97

Was findest du denn "nicht sonderlich gut" daran, wenn du die Spiele im Vergleich zu anderswo deutlich günstiger abgreifen kannst? Das ergibt für mich nicht viel Sinn. Und im Vergleich mit "Time Gentlemen, Please!" stinken Trine und Shadowgrounds im (objektiven) Vergleich auf Metacritic mit 80 und 74 % auch ab, Qualitativ.

manuel
Bild des Benutzers manuel
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 245

Hi

Mir geht es hier nicht um testbewertungen sondern um meine subjektive sicht auf die Spiele die ich mag und spielen will und die idee ein bundle mit windows spielen genau so zu untertsützen, wie ein bundle das auch wert darauf legt, das man alle spiele auch in Linux spielen kann. Außerdem hat man keine Kontrolle über seine Spende.

Was für mich also eine "Rückschritt" darstellt, wenn man das vom Humble so gewohnt ist. Auch ist das Bundle 100 % drm frei und beim Indi bundle wird das nicht versprochen sondern nur gesagt, das die meisten spiele kein drm haben werden (weil sie zu klein sind um vermutlich linzenzgebüren für drm ab zu drücken...) Ich finde es auch nicht gut wenn eine Spieleplatform darüber geld verdienen will, quasi durch die hintertür, nein desura ist kostenlos aber seht mal kauft unser bundle da verdienen wir dann ja dran. Was ist wenn sie entscheiden, das sie nicht genug geld machen?

Dann muss man plätzlich für Desura zahlen... Ich stehe Steam bzw Desua-Platformen sowiso skeptisch gegenüber. Auch weill Steam mich verdorben hat mit ihrem "Du leihst dir das Spiel für heute noch 0€ aber wir könneten alles sperren und dann zahlst du." Auch finde ich nicht gut das Steamspiele nur mit Steam starten und nicht ohne. Das soll bei Desura nicht so sein aber bis jetzt habe ich das noch nocht getestet....

Lightkey
Bild des Benutzers Lightkey
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 97

1. Deine Kommentare beinhalten keine subjektive Sicht, sondern (scheinbar) objektive Feststellungen wie "schrottige Games".
2. Wie kommst du darauf, dass Desura an dem Vertrieb der kommerziellen Spiele in deren Distributionsplattform nichts verdient?
3. Bullet Candy Perfect und Irukandji gibt es über den Entwickler für je ab 1 $ und bei Desura je 2 €, Scoregasm für 10 $ beim Entwickler bzw. 7,50 € bei Desura (also etwa das Selbe). Das heißt, diese Aktion ist eine Gelegenheit, diese günstiger abzugreifen, ganz unabhängig von den Windows-Spielen und Soundtracks. Daraus ergibt sich natürlich, dass wer sowieso den vollen Preis oder mehr bezahlen würde, es lieber gleich direkt beim Entwickler kaufen sollte, dann fallen auch keine Abgaben an Desura an. Aber das sollte man sich doch aus den Angaben selber zusammenreimen können, bedarf es da wirklich meiner Ausführung? Durch aus der Luft gegriffenen möglichen zukünftigen "Horrorszenarien" hier ein Nachteil für eine weitere Wahlfreiheit in der Beschaffung der Spiele herbeizureden, ist schlicht absurd. Du verpflichtest dich nicht bei der (jetzt vorübergegangenen) Aktion ein Abonnement für künftige Bundle abzuschließen.
4. Dies ist mein letzter Kommentar hierzu, wenn du nur trollen willst, hättstes auch gleich sagen können.

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Mal so ohne Trollololo

Ich habs mir nicht gekauft.
Zum einem waren "NightSky", "Fate of the World und Ben There", "Dan That! and Time Gentlemen, Please!" Windows only :/
Und die 3 Spiele die Linux Native waren/sind "Variation an Top-Down-Shooter".
Somit kann ich manuel schon verstehen.
Ich wünsch dem Entwickler viel Glück und gutes gelingen.

@Post #6: Trine und Shadowgrounds sind aber native Linux Games. "Time Gentlemen, Please!" nicht. Daher hinkt der vergleich leicht.

manuel
Bild des Benutzers manuel
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 245

Mein letzter Kommentar hirzu: Kommentare sind immer subjektiv! Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Kommentar_%28Journalismus%29

Es tut mir leid falls du dich irgendwie angefriffen gefühlst hast, das war nicht meine Absicht, sondern nur meine eigene Subjektive Meinung kund zu tun.