Cedega wird eingestellt

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Der kommerzielle Anbieter Transgaming, der unter anderem die kommerzielle Wine-Variante Cedega vertreibt, gibt nun bekannt, dass Cedega am 28. Februar 2011 eingestellt wird. Abonnenten, deren Verträge über diesen Zeitraum hinaus gehen, sollen sich bei Transgaming direkt melden. Sie erhalten dann eine Rückzahlung für den Zeitraum ab dem 31.01.2011.

Die Entwicklung, die bisher in Cedega geleistet wurde, soll aber natürlich nicht verloren gehen. Stattdessen wird Cedega nun von Gametree weiterentwickelt. Interessenten können sich dort einen kostenlos Account holen und den Cedega-Stand herunterladen.

GameTree ist ebenfalls von Transgaming und soll die Plattform für die zukünftige On-Demand-Spieleplattform von Transgaming darstellen.

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 579

Hoffentlich gibt Transgaming den Quellcode vom alten Cedega frei.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Hat cedega noch etwas an Technologie oder Know-How (und nicht an Workarounds) im Source-Code das wine nicht auch schon hat?

z.B. beim D3D Rendering würde ich noch was vermuten - aber was konkret gibt es da, was man in wine integrieren könnte und nicht mit geringerem Aufwand für wine neu erfindet.

Chris2009
Bild des Benutzers Chris2009
Offline
Beigetreten: 25.05.2009
Beiträge: 110

Bin mir nicht sicher, aber Cedega hatte bei mir immer ein paar fps mehr bei d3d Anwendungen ich vermute auch das es den ein oder anderen Kopierschutz gab der offiziell unterstützt wurde, bin mir aber nicht sicher. Der Starforce-Kopierschutz funktionierte bei mir einige male bei Cedega immer mit den Originalen, wohingegen bei wine immer (noch) ein No-CD Patch nötig war. Jetzt ist das wohl nicht mehr so, zumindest hat mich Wine ein paar mal überrascht. Aber da mittlerweile Steam so verbreitet ist, scheint dies ja nicht mehr so wichtig zu sein. Cedega ist an vielen Stellen aber auf der Strecke geblieben, man munkelt das einer der letzten Entwickler gekündigt hat und Cedega seit dem nicht mehr weiterentwickelt wird.

Ich vermute aber da, sich Cedega und Cider nicht so sehr unterscheiden das mehr Spiele mit dem neuen Projekt laufen werden, zumal die Hauptentwicklung scheinbar bei Cider (oder wine) stattgefunden hat. Wenn dieses Gamingtree genauso "gut" funktioniert wie beim Mac bin ich gerne bereit dort Spiele zu kaufen. Trotzdem ist es nachhaltiger dem Wine-Projekt Geld zu spenden. Für Spiele die aber kein 3D-Beschleunigen benötigen verwende ich mittlerweile ein Windows in einer VM.

Bachsau
Bild des Benutzers Bachsau
Offline
Beigetreten: 09.09.2010
Beiträge: 3

Ja, das haben sie. Im DirectX-Bereich sind sie oft noch besser, aber CrossOver holt schnell auf. Der Rest der Cedega-API ist leider hoffnungslos veraltet. Für mich klingt GameTree mehr nach einer Kapitulation als nach einer Fortsetzung. Man wird sehen...