Bryan Lunduke - Save my house from Apple

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Das auf der Homepage "savemyhousefromapple.com" zu erstehende Softwarepaket könnte am ehesten als "Help-a-Guy-Bundle" bezeichnet werden. Die Angelegenheit hat einen eher ungemütlichen Hintergrund.

Bryan Lunduke, einer der beiden Moderatoren der Linux Action Show, hat Ärger mit Apple. Wie es scheint hat der Konzern durch einen technischen Fehler sämtliche Software des Entwicklers aus dem Mac-App-Store entfernt, was erhebliche finanzielle Auswirkungen auf Bryan und seine Familie zu haben scheint. Mit den Einkünften aus dem Mac-App-Store konnte Lunduke bislang seinen Lebensunterhalt bestreiten, der Wegfall der Verkäufe seit dem 18. Februar 2012 reißt daher ein entsprechend großes Loch in die Haushaltskasse.

Apple schaltet hinzukommend, glaubt man Lunduke, auf schwer zugänglich und beantwortet gesendete Anfragen nur zaghaft, verspätet bis gar nicht. Die von Lunduke angebotene Software steht weiterhin nicht zum Kauf zur Verfügung, der Fehler wurde seitens Apple nicht behoben.

Das alles ist zwar informativ aber kommen wir zu dem wirklich wichtigen Thema. Lunduke bietet Besuchern seiner Seite savemyhousefromapple.com an, ihm einen Betrag als Spende zukommen zu lassen, damit er sich über Wasser halten kann. Der Regler lässt sich von einem bis auf 100$ einstellen. Bezahlt wird via PayPal. Als Person die sich darüber im Klaren ist für Geld arbeiten zu müssen, bekommen Spender natürlich auch etwas für ihre Unterstützung.

Wenn man ihm auf der Seite http://savemyhousefromapple.com etwas Spendet bekommt man:

Man kann also einem durch Apple in Not geratenen Programmierer unter die Arme greifen und zeitgleich eines seiner Werke in Spielform zzgl. Software und Webcomics abgreifen. Ein äußerst faires Angebot.
Denkt darüber nach, weitere Informationen unter den angehängten Links.

Multimedia