AMD veröffentlicht den Catalyst-Nachfolger: AMD Radeon Software Crimson Edition Proprietary Linux Graphics Driver

Bild des Benutzers comrad
Tags:

AMD will scheinbar seine Treiber auf Vordermann bringen. Daher wurden die alten Catalyst-Treiber durch die neuen AMD Radeon Software Crimson Edition ersetzt. Diese proprietären Treiber sollen unter Linux ebenfalls für mehr Leistung sorgen. Diese Treiber wurden gestern veröffentlicht.

Offiziell werden folgende Distributionen unterstützt:

  • Red Hat Enterprise Linux Suite 7.2, 7.1, 7.0, 6.7, 6.6, 6.5
  • Ubuntu 12.04.4 LTS, 14.04.2, 14.04.3, 15.04, 15.10
  • SUSE® Linux Enterprise 11 SP3, 12
  • OpenSuSE 13.1

Die Treiber können von der AMD-Webseite heruntergeladen werden. Wir würden uns über Äußerungen und Eindrucken in den Kommentaren freuen. Phronix hat seine Benchmarks drauflos gelassen und äußert sich auch zu der fehlenden neuen GUI unter Linux. Auch Liam von GOL zeigt keine verbesserte Performance.

Multimedia
thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Warum überhaupt vor amdgpu noch den Treiber umbenennen - lohnt sich doch nicht und stiftet nur verwirrung