0 A.D. Crowdfunding und Alpha 14 „Naukratis“

Bild des Benutzers Javafant
Tags:

Das hinter 0 A.D. stehende Entwicklerstudio Wildfire Games hat auf Indiegogo eine Crowdfundingkampagne gestartet, um die Entwicklung weiter voranzutreiben.
Das Geld soll dafür verwendet werden, um einem Programmierer mindestens ein Jahr Vollzeitarbeit an 0 A.D. zu ermöglichen. Außerdem soll der Projektleiter damit unterstützt werden,
damit er die Arbeit besser koordinieren kann.
Während des Jahres sollen unter anderem diese 5 Punkte angegangen werden:

  • Die Performance soll an diversen Stellen verbessert werden.
  • Neue Features, wie z.B. ein verbesserter Seekampf, Heldenauren und Technologiebäume sollen hinzugefügt werden.
  • Viele neue Grafiken und Animationen müssen unter anderem für die neue Fraktion der Ägypter erstellt werden.
  • Der Multiplayer soll um eine Lobby erweitert werden und besser damit zurecht kommen, wenn ein Spieler, das Spiel verlässt.
  • Wenn 250.000$ eingesammelt werden, soll 0 A.D. auch eine Singleplayerkampagne erhalten.

Das Ziel der Crowdfundingkampagne liegt bei 160.000$, allerdings erhalten die Entwickler in jedem Fall das Geld. Der Zeitraum verkürzt sich dann eben dementsprechend.

Zeitgleich mit dem Beginn der Crowdfundingkampagne wurde auch Alpha 14 unter dem Namen „Naukratis“ veröffentlicht.
Wie gewohnt sind diverse Neuerungen und Verbesserungen enthalten.

  • Die Schmiede, in der Waffen- und Rüstungsverbesserungen erforscht werden können, wurden neu hinzugefügt.
  • Farmen halten nun unbegrenzt, allerdings geht der Ertrag mit der Zeit zurück.
  • Einheiten können nun auch in Gebäuden von Verbündeten stationiert werden.
  • Fernkampfeinheiten haben nun eine größere Reichweite, wenn sie sich auf Erhöhungen befinden.

Außerdem gab es natürlich noch viele weitere kleinere Verbesserungen.

Zu guter Letzt ist jeder der Lust und Zeit hat, aufgerufen sich zu beteiligen. Es werden vor allem Programmierer, Grafiker, Musiker und Leute, die Dokumentation schreiben gesucht.

Multimedia
life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Stellt sich die Frage ob Indiegogo dafür geeignet ist. Vielleicht sollte man das eher über Kickstarter versuchen.

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 167

Leider kann man da nur mit Kreditkarte mitmachen ...
Sonst ging bei Indiegogo doch immer auch PayPal ?

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Ist doch relativ egal. Bei Indiegogo haben die als Nonprofit irgendwie einen Sonderstatus und müssen glaube ich weniger an die abgeben.

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Das können sich die Leute immer aussuchen. Wenn ich das richtig gesehen habe, geht das Geld über Firstgiving und die scheinen leider nur Kreditkarten zuzulassen.