Wegen Borderlands auf die digitale Kacke hauen (?)

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1653
Wegen Borderlands auf die digitale Kacke hauen (?)

Publisher und Entwickler hören in 2 von 10 Fällen (frei erfundene Aussage) auf Spieler was Wünsche und Verbesserungsvorschläge angeht. Auffällig ist allerdings, dass besonders oft auf Spieler gehört wird die sich zusammenrotten und tausendfach ein und die selbe Forderung wiederholen (ebenfalls frei erfunden, macht aber Sinn oder?)

Kurz: Ich habe mal unter "Borderlands Game of the year Edition" in Steam einen Diskussionsbeitrag eröffnet der in Kürze nahelegt wie Messiahsmäßig geil das wäre, würde man auch den ersten Borderlands Teil nach Linux portieren.

Ich würde mir nen Pfauenschweif freuen, würdet ihr euch an diese Idee/Forderung dranhängen. Jeder der einen Steam-Account hat sollte das ja ohne weiteres können.

Einfach in Kürze drunterschreiben das ihr das ebenso töffte finden würdet bereit wärt harte digitale Währung auf den ebenso digitalen Tresen zu werfen für eine native Portierung.

Also hier ist dann jetzt so ein Link:
http://steamcommunity.com/app/8980/discussions/0/613938693160308273/

Und ich hoffe ihr steigt mit ein. Ihr wisst ja, zusammen können wir was bewegen (so lange es nicht um das Bankenwesen oder Politik geht).

Falls ich damit offene Türen einrenne weil irgendwo hoch offiziell schon steht das es nie oder in Bälde einen Port geben wird: Meine 2 Minütige Suche nach Borderlands Linux ergab nur Borderlands2 und Borderlands the Pre-Sequel als Ergebnisse.

Grüße,

manuel
Bild des Benutzers manuel
Offline
Beigetreten: 19.05.2008
Beiträge: 245

Super sache bin au dafür! der einser Rockt :-) Vom pre-seq verspreche ich mir leider nicht so viel...

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1653

Das heißt noch lange nichts aber immerhin: Wir haben ein Statement bekommen wenn ich das korrekt einschätze

[FERAL] Ellie 22. Okt. um 10:57 Uhr 
Thanks for your request, folks, we'll take it on board for consideration!

FERAL sind die Jungs und Mädels die den Borderlands 2 Port und den fürs PreSeq verbrochen haben.
EDIT:

Nicht Feral, sondern Aspyr sind diejenigen, welche Borderlands 2 und PreSeq portiert haben. 
Feral hat u.A. XCOM:EU auf Linux portiert und besitzt die Rechte an einem potentiellen Port von Borlderlands 1.

--- by jhw (Danke dir :-) )

Verbuchen wir es optimistischerweise mal als Teilerfolg und schauen was passiert.

Vger
Bild des Benutzers Vger
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 21

Kleine Korrektur: Nicht Feral, sondern Aspyr sind diejenigen, welche Borderlands 2 und PreSeq portiert haben. Feral hat u.A. XCOM:EU auf Linux portiert und besitzt die Rechte an einem potentiellen Port von Borlderlands 1.

Mastodon