Humbletime (Update 1)

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
idefix
Bild des Benutzers idefix
Offline
Beigetreten: 19.04.2011
Beiträge: 55
Humbletime (Update 1)

Das neueste Humble Bundle (for Android 3) steht zum Kauf bereit.

Mit dabei:

und als Bonus:

Zu finden wie immer unter:
https://www.humblebundle.com/

Den Soundtrack zu allen 5 Titeln gibt es noch oben drauf.
Interessantes Paket für Androidbenutzer, der Rest bekommt zur Hälfte Bekanntes serviert.

Neu dazu gekommen ist altbekanntes:

Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Das Bundle ist ganz in Ordnung, dass man die Versionen für alle Plattformen bekommt, finde ich gut, da es so Spielefutter für Android/Linux, als auch GNU/Linux hagelt.

Kleine Mängel gibt es dennoch.

Fieldrunners liegt nur in einer x86_32 Variante vor, somit muss man (bei Debian basierten Systemen) den Umweg über --force-architecture gehen, wenn man wie ich ein 64bit System betreibt.

BIT.TRIP BEAT setzt hingegen PulseAudio voraus, was vielleicht den Ubuntu-Nutzern ziemlich egal sein dürfte, da dieser dort Standard ist, arbeitet man hingegen mit ALSA, wie ich, sieht die Sache schon wieder anders aus.

Die Android-Versionen scheinen alle zu funktionieren, auch wenn sie auf meinem U8510 etwas länger zum starten benötigen, auf der andern Seite muss allerdings auch gesagt werden, dass dieses Gerät nicht zum spielen ausgelegt ist.
Gut, SpaceChem wollte bei mir nicht, doch das schiebe ich nicht auf eine schlechte Portierung, als das mein Androide wohl einfach zu schwach dafür ist.

Alles im allen ist das Bundle ganz in Ordnung, wenn auch nicht die größten Spiele dabei sind und es kleinere Mängel gibt.

titi_son
Bild des Benutzers titi_son
Offline
Beigetreten: 27.03.2012
Beiträge: 147

SpaceChem ist wie man sehen würde wenn man auf die System requirements klicken würde, nur für Tablets.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1706

---hatsicherledigt---

Debug Mode
Bild des Benutzers Debug Mode
Offline
Beigetreten: 16.05.2012
Beiträge: 11

Soon...
http://marlamin.com/cdr/single.php?type=sub&id=16522

kingron (nicht überprüft)
Bild des Benutzers kingron

da is es !!! :)

Debug Mode
Bild des Benutzers Debug Mode
Offline
Beigetreten: 16.05.2012
Beiträge: 11

Company of Heroes, Company of Heroes: Opposing Fronts, Company of Heroes: Tales of Valor, Metro 2033, Darksiders und Red Faction: Armageddon für Linux.
Take my money!
http://cdr.thebronasium.com/sub/18207

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 168

oh scheisse, ist das humble bundle nun für Linux verloren? Ihr wichtigstes Druckmittel für Linuxports ist nun wahrscheinlich weg, denn nun haben sie einmal nachgegeben. Genau genommen haben sie schon das zweite mal nachgegeben, denn "https://www.humblebundle.com/double-fine" war auch windows only ...

idefix
Bild des Benutzers idefix
Offline
Beigetreten: 19.04.2011
Beiträge: 55

Naja, das wars, und dabei hatten die das so gut aufgebaut. Bisher wars ja tatsächlich so, das es darum ging, alle Spiele (mit kleinen Ausnahmen) für mindestens 3 Plattformen anzubieten. Aber war ja auch nur ne Frage der Zeit, bis große Publisher diesen Markt für sich entdecken und wo Geld mit im Spiel ist gehen schon mal die ein oder anderern Prinzipien über Bord. Schade.

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 73

Obwohl sie sich damit viel Geld entgehen lassen.

Vigeland
Bild des Benutzers Vigeland
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 310

Mit THQ-Charity Bundle haben sie wirklich eine Grenze überschritten, und das habe ich dem Support auch ganz klar mitgeteilt. Windows-Only hätte ich ja noch zähneknirschend akzepiert, wenn es die Spiele auch DRM-Frei gegeben hätte, aber nein, nur Steam-Only :(. Glaubwürdigkeit und Vertrauen haben sie in jedem Fall verspielt.

Beim Double Fine sieht der Fall zumindest für mich etwas anders aus. Es ist zwar mit Windows Only etwas unschön, aber in 2 Wochen 5 Spiele-Prototypen fertigzustellen ist schon sportlich. Für Crossplatform dürfte einfach die Manpower fehlen, aber zumindest besteht die Möglichkeit, das sie später noch portiert werden.

Wenn man bedenkt, das die Linuxer für ca. 25% des gesamten Erlöses verantwortlich sind, lassen sie sich wirklich verdammt viel Geld entgehen.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4414

@Vigeland es war übriges nicht das allererste Windows-Only-bundle, es gab kurz vorher schon eins. Ich befürchte allerdings, dass es ihnen egal sein wird mit uns Linuxern. Rechne mal, bislang haben die Bundles zwischen 500.000 und 2 Mio. $ eingebracht. Die Windows-Users sind bekanntermaßen am geizigsten und haben beim THQ-Bundle jetzt schon mehr als alle Bundles bisher.

Aber es wird andere geben. War doch nur eine Frage der Zeit, bis sie ihre Prinzipien auch aufgeben.

murray
Bild des Benutzers murray
Offline
Beigetreten: 05.03.2009
Beiträge: 119

Es gab auch schon Crossplattform Bundles, wo Zusatzinhalte nicht Crossplattform waren.

Vigeland
Bild des Benutzers Vigeland
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 310

@comrad: Du meinst sicher das "Amnesia Fortnight". Das ist eine Sonderaktion von Tim Schäfer in Zusammenarbeit mit dem Humble Bundle. Das er sich hier nur auf eine Platform konzentriert kann ich auch irgendwie verstehen, da sie nur "Protoypen" entwickeln. Die Aktion läuft auch immer noch. Phase 1: Abstimmung ist abgeschlossen. Phase 2: Implementierung läuft gerade. In Phase 3 wird dann wahrscheinlich ein Gewinner aus den 5 Spieleprototypen gewählt. Die Idee finde ich gut, da man in den Entstehungsprozess mit täglichen Videos & Updates eingebunden ist, und das es Windows only ist kann ich bei "Prototypen" nachvollziehen. Gekauft & Häckchen bei Linux gesetzt! :)

Mehr dazu: http://www.youtube.com/watch?v=WTl2V3EDJik

Klar, wurde mit dem THQ Bundle jetzt eine Mauer durchbrochen, und das finde ich auch nicht gut. Deswegen habe ich es auch nicht gekauft, und mich beim Support beschwert. Das es abgeht, wie eine Rakete, ist aber bei der Auswahl an Spielen auch nicht wirklich erstaunlich. Zum Spitzenreiter "Humble Indie Bundle 5" fehlen allerdings noch $1,6 Mio. Ob sie das ohne Linux/Mac-User auch noch stemmen können, bleibt abzuwarten.

entropy
Bild des Benutzers entropy
Offline
Beigetreten: 25.06.2012
Beiträge: 33

Alle die das HIB 6 gekauft haben, koennen Vessel nun fuer Linux herunterladen.
Laut Porter Ethan Lee folgt der Steamsupport nachdem er sich um den Mac OSX Port gekuemmert hat.

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 341

Ah Danke für die Info.

Mastodon