Linuxer im IRC oft arrgonat?

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
PlayX
Bild des Benutzers PlayX
Offline
Beigetreten: 04.07.2008
Beiträge: 310
Linuxer im IRC oft arrgonat?

Ich habe gerade mal die Erfahrung gemacht, dass viele von uns Linux Nutzer doch sehr arrogant sind und teilweise sogar einen Gottkomplex zu haben scheinen.
Ich war kurz im IRC auf #ubuntu-de und kaum hatte ich ne kleine Zeile geschreiben. Wo ich auf den lustigen Umstand hinweisen wollte, dass in Guild Wars 2 das Ubuntu Logo auf nem Teppich ist, wirde mein Text als gerulpse tetoloiert und mir die deutschen Umgangsformen angesprochen.
Als ich von diesem "Mod" dazu ne Stellungnahme wünschte und auf dieser auch beharrte verwies man mich dann des Channels.
Also ich persönlich finde dieses verhalten spiegelt jetzt wohl den typischen Ubuntuuser wieder.
Ich bin ein wenig fassungslos wie sehr sich die Community in den letzten Jahren ins schlechte gewandelt hat.

http://postimg.org/image/s3obdcv2r/

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4307

Nein, ich glaube das ist einfach nur das IRC ;-)

Jorval
Bild des Benutzers Jorval
Offline
Beigetreten: 10.02.2013
Beiträge: 31

Tja ... das IRC war noch nie für seine freundlichkeit sondern eher für seine direkte art bekannt.
Ich reduziere im IRC meine höfflichkeit beim stellen einer frage auch auf ein Minimum! Und zwar aus erfahrung den ich bin wege einer höflichen einleitung zu einer frage auch mal zurecht gestutzt worden.

Generell glaube ich aber das gerade die ubuntu community (zu der ich nicht mehr wirklich gehöre) normalerweise nicht soo unfreundlich ist, habe ich jedenfalls so nicht kennen gelernt.

IRC und auch viele "spezifischere" Foren sind halt voll von "Experten" die sich oft viel autodidakt beigebracht haben und kein verständnis für menschen haben die das alles nicht so verstehen wie sie selbst.
dafür habe ich kein verständnis den niemand ist mit seinem wissen auf die welt gekommen. also statt rtfm mal lieber die lösung für dein problem ist ... und übrigens steht das auch im manual mit man ...

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Würde auch sagen das es am IRC liegt. In den Ubuntu Foren sind eigentlich alle sehr freundlich.

Desti
Bild des Benutzers Desti
Offline
Beigetreten: 09.09.2009
Beiträge: 112

Der Doitsche ist halt eine grimmige Mießmuschel.

Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Also ich kann da nicht von sprechen, bisher sind alle, egal ob "normale" Chatter oder Linuxer, im IRC immer freundlich gewesen.
Klar, es gibt überall schwarze Scharfe, doch das ist zu verkraften.

Dass man mit Linuxern nicht wie mit einem Windows-Nutzer reden kann, ist dafür leider auch wahr, entweder man gibt konkrete Informationen, oder hat gleich ganz schlechte Karten.

Wie einem dieser Umstand gefällt, das sei mal dahin gestellt, doch gehört dies so wohl zur Kultur der Linux-Gemeinde.

Einfach sagen, man hätte ein Problem weil das Spiel XY irgendwie streikt, ist nicht.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Das liegt aber daran das man helfen will und sonst das Problem nicht wirklich eingrenzen kann. Bei Windows wird doch meistens nur auf's blaue geraten. Alle geben Tips aber es hilft nichts. :)

Stachel-Gewitter
Bild des Benutzers Stachel-Gewitter
Offline
Beigetreten: 03.08.2011
Beiträge: 48

Wohl wahr, doch da erkennt man auch den Wissensstand, ohne jetzt jemanden kritisieren zu wollen.
Bei GNU/Linux wird Dir das konkrete angeben von Informationen praktisch "von klein auf", wenn man in Foren aktiv ist, mit auf dem Weg gegeben.

Viele Windows-Foren haben Nutzer dessen Fragen häufig wage ausfallen, dafür sind die Hilfen (mit auch begründet bei der Nutzeranzahl) größer und weniger motzig.
Bei GNU/Linux gibt es halt weniger Nutzer, dafür konkrete Informationen, wo man sich allerdings auch an manchen Leuten die Finger verbrennen kann, wenn diese mit den Inhalt des eigenen Beitrags unzufrieden sind.

Letztlich eine Frage wie gut man gegen so etwas abgehärtet ist, trotzdem finde ich, sollte es IMMER sachlich bleiben, egal, wie gut sich der Hilfesuchende ausdrücken und mit dem System umgehen kann.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

"Letztlich eine Frage wie gut man gegen so etwas abgehärtet ist, trotzdem finde ich, sollte es IMMER sachlich bleiben, egal, wie gut sich der Hilfesuchende ausdrücken und mit dem System umgehen kann."

Da gebe ich dir natürlich völlig recht. :)

klappi
Bild des Benutzers klappi
Offline
Beigetreten: 01.05.2011
Beiträge: 17

Hehe das ist nicht im Sinne des Erfinders http://www.ubuntu.com/project/about-ubuntu/conduct

Ich glaube Linux-Gamer sind da einfach nicht stark vertreten und Guildwars 2 ist auch kein Linux-Spiel. Ich finde es aber trotzdem doof, das die dich anscheinend doof behandelt haben, weil du das nicht verdient hast.

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 73

Die Community Ubuntu ist nicht die ganze Linux Community, im #archlinux-de channel ist mir so etwas noch nie passiert.
Gerade das die Community von Ubuntu dürfte nach den letzten Nummern von Canocial nicht so sonderlich gut bestellt sein.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Das stimmt so einfach nicht. Natürlich ist die Ubuntu Community nicht die ganze Linux Community aber wegen ein paar Unfreundlichen der ganzen Ubuntu Community zu unterstellen das sie so sind ist nicht wahr. Schwarze Schafe gibt es überall.

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 73

Dann geh mal ins Ubuntu Forum und sag was gegen Ubuntu, viele sind da gar nicht mehr Objektiv siehe:
http://ikhaya.ubuntuusers.de/2013/03/07/kommentar-wayland-vs-mir/

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Kann eine IRC-Krankheit sein.

Ubuntu ist mir aber auch nicht mehr so geheuer. Liegt aber nicht an der Community, sondern an der Führung. Über lang könnte das natürlich Effekte auf die Community haben, weil nur noch der innere Zirkel bleibt.

Mastodon