Fokus auf Distributionen

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
mario
Bild des Benutzers mario
Offline
Beigetreten: 18.03.2010
Beiträge: 4
Fokus auf Distributionen

Bei vielen Spielen im Bereich "Open Source" ist mir aufgefallen, dass sich bezüglich der Installation i.d.R. keinerlei Information zu den Distributionen findet. Meiner Meinung nach ist die Installation über den Paketmanager immer die einfachste und beste Variante (automatische Updates, richtige Libraries werden mitinstalliert, etc), daher wäre es meiner Meinung nach sinnvoll diese Informationen (ggf. sogar ähnlich standardisiert wie bei Wine, usw.) in den Artikeln zur Verfügung zu stellen. Folgende Infos wären z.B. sinnvoll:

- In welchen Distributionen sind Pakete enthalten (für die gängigsten Distros wie Ubuntu, Fedora, OpenSuse, Debian, Gentoo, etc.)
- wie heißen die jeweiligen Pakete
- ggf. Quellen für externe Pakete/Repositories, falls die enthaltenen Pakete zu alt sind

Zusätzlich kann dann noch eine Anleitung für eine manuelle Installation vorhanden sein (z.B. auch wenn neuerere Version benötigt usw.)

Was meint ihr dazu?

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1714

Heyho,

grundsätzlich ein lobenswerter Ansatz, ich bin mir nur ein bisschen unschlüssig ob das in jedem Einzelfall umgesetzt werden kann. In meiner Situation könnte ich mehr oder minder Zusagen für benötigte Klimmzüge bei der Installation machen, wenn ich davon ausgehen würde das alle Besucher eine Ubuntu/Debianbased Distri im Einsatz haben (so wie ich). Informationen darüber wie der Titel unter Mandriva, OpenSuse etc. installiert werden kann und welche Bibliotheken dort bereits vorinstalliert sind oder fehlen würde in dem Moment außerhalb meiner Möglichkeiten stehen (es sei denn die Homepage/Community stellt bereits eine Installationsanleitung für Distry ABC zur Verfügung). Mal sehen was die anderen dazu sagen können.

Wenn du in der Vergangenheit über Installationsanleitungen auf holarse gestolpert bist die für dich nicht schlüssig oder vollständig genug waren, du das Spiel aber trotzdem installiert bekommen hast, fühl dich frei den Artikel zu bearbeiten und die von dir gesammelten Infos beizutragen, jeder andere Leser der dank deiner Anleitung ein Game zum laufen bekommt wird es dir im Stillen danken.

Stellvertretend zum Schluss von mir ein herzliches "Willkommen auf Holarse-linuxgaming", würde sicherlich nicht nur mich freuen, wärst du weiterhin aktiv bzw. gibst Feedback.

LG,

mario
Bild des Benutzers mario
Offline
Beigetreten: 18.03.2010
Beiträge: 4

Wenn das Paket im Paketmanager der jeweiligen Distribution vorhanden ist, dann reicht es i.d.R. aus, den/die Paketnamen zu kennen. Das Auflösen von Abhängigkeiten und die Installation zusätzlich benötigter Pakete ist ja die Aufgabe des Paketmanagers..

Wie wäre es denn, wenn im ersten Schritt einfach nur angezeigt würde, bei welchen Disrtibutionen das Spiel mitgeliefert wird (z.B. in Form von den entsprechenden Logos an der Seite oder so)? Dann sieht man sofort, ob das jeweilige Paket in der entsprechenden Distribution enthalten ist oder nicht..

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4447

Prinzipiell ne gute Idee. Das könnte man wie mit Wine, Cedega usw lösen, indem man dafür auch die Tags einsetzt. Ist ein entsprechendes Tag gesetzt, erscheint ein Distirbutions-Icon an der Seite. Wo könnten wir denn freie Distributions-Icons erhalten?

Darauf würde es dann aber auch beruhen lassen, einen Text oder sogar eine Installationsanleitung für jede Distri zu schreiben, ist zuviel Aufwand und unnötig. Die Info, dass ein Spiel für eine Distri verfügbar ist, reicht imho schon.

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

Nett wäre das, aber ich sehe da extrem viel Arbeit welche nahezu niemand machen wird.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4447

Prinzipiell braucht jemand dann nur das Tag einer Distribution eintragen. Viel Arbeit ist es nur auf Hinblick aller Artikel, aber das wird sowieso nicht passieren. Also eher nach und nach.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1714

distrowatch.com bietet eine Fülle verschiedenster Symbole, vielleicht hilfreich an der Stelle?

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4447

Die dürften unter derem Copyright stehen. Ich hab jetzt mal nachgeschaut, was die einzelnen Anbieter so selbst in Petto haben:

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4447

Es gab doch auch mal diese rechteckigen Kästen, die man in Foren verwenden konnte. Sowas wäre auch schick und platzsparend.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4447

User-Bars heissen die Dinger und die gibts hier: http://www.userbars.org/cat12.htm

Mastodon