Steam Machines

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265
Steam Machines

Es scheint langsam loszugehen mit den Steam Machines bzw. erste Hersteller zeigen was sie "können".
Ein interessanter Artikel auf The Verge zeigt iBuy Power's Steam Machine und veröffentlicht erste Details. Optisch eher an PS4 und XBOX One angelehnt. Aber das ist ja nicht unbedingt etwas schlechtes. :)
- Multicore AMD CPU
- AMD Radeon R9 270 Grafikkarte
- Valve Steam Controller
- Wifi und Bluetooth
- 500 GB HDD
- Unter $500

Schauen wir mal was die anderen Hersteller in nächster Zeit so zeigen. Es scheint aber interessant zu werden.
Im Artikel von The Verge sind übrigens auch erste Bilder der Steam Machine von iBuy Power zu sehen.

http://www.theverge.com/2013/11/25/5146398/ibuypower-steam-machine-499-radeon-r9-270

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Interessant, dass es eine AMD GPU wird.
Ich werde deshalb warten, bis es auf Herz und Nieren geprüft wurde und bestätigt ist, dass es von den Treibern so gut wie nvidia ist, auch wenn das all die Jahre noch nie der Fall war.

DangerousBeans
Bild des Benutzers DangerousBeans
Offline
Beigetreten: 07.04.2013
Beiträge: 47

Die AMD-GPU macht mich auch skeptisch. Aber falls sie es schaffen, brauchbare Treiber zu veröffentlichen, die sich auch mit anderen Distributionen verwenden lassen, dann wird das Ding DER Wohnzimmer-PC, den ich mir immer gewünscht habe.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Laut Valve Statement von vor zwei Wochen sollen die Treiber für AMD GPU's genau so gut optimiert sein wie die für NVIDIA GPU's.

PlayX
Bild des Benutzers PlayX
Offline
Beigetreten: 04.07.2008
Beiträge: 310

Unter optimalen Bedingungen sicher ;-)
ein x update kann dir auch schnell alles für monate zur nichte machen.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

PlayX: Eine der Gründe warum es stabile Distributionen gibt.
Software, die in der nicht-neusten Version unbefriedigend oder nach nur 5 Jahren veraltet ist (technisch gesehen), ist allgemein Schrott - auch in der neusten Version.

Entwickler müssen so vorrausschauend entwickeln, dass sie auch von älteren Versionen sagen können, dass es gute Exemplare sind und sie nicht irgend einer Mode ausgesetzt waren.
Distributoren müssen den Feature Freeze intelligent ansetzen und auch mal auf ein neustes Upstream Release verzichten können, wenn es in Benchmarks gegen die alte Version verliert.

Dann hat man immer optimale Bedingungen, sonst hat man durch Averaging-Effekte stets ein suboptimales System.

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 313

Praise Lord GabeN!
http://puu.sh/4uziW.jpg

Eine Konsole mit der die PC Master Race leben kann!

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Naja, ein X Update oder ähnliches wisrt du wohl bei Steam OS nicht haben. Jedenfalls nicht in der Form wie wir es kennen.
Steam OS basiert zwar auf Ubuntu aber ansonsten wird es wohl nicht viel mit dem üblichen Linux zu tun haben. So wie es aussieht wird es reinweg nur zum daddeln sein. Ohne großartige Möglichkeiten Programme zu installieren und der gleichen. Also mehr oder weniger ein geschlossenes System an sich. Was mich persönlich nicht stört. Ich nutze mein Ubuntu eigentlich auch nur noch zum spielen. Alles andere wird mit meinem Chromebook erledigt.
Ich bin auf jeden Fall gespannt was sich Valve da so ausgedacht hat und freue mich drauf es auszuprobieren.

DangerousBeans
Bild des Benutzers DangerousBeans
Offline
Beigetreten: 07.04.2013
Beiträge: 47

Wenn ich mir so eine Kiste zulegen sollte, dann nicht, um darauf Steam OS laufen zu lassen. Steam ja, aber dafür möchte ich nicht auf den vollen Lieferumfang einer Fedora verzichten. Und genau deswegen bleibt die spannende Frage, in welcher Form und Qualität die AMD-Treiber zur Verfügung stehen werden.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Da stellt sich die Frage ob Valve dies zuläßt bzw. ob die Treiber dann auch für alle zur Verfügung gestellt werden. Mal sehen in welche Richtung das ganze gehen wird. Wobei ich recht zufrieden bin mit den aktuellen AMD Treibern. Klar sie haben nicht die Performance wie die Windows Treiber aber wir haben ja auch noch nicht diese Art von Spielen die soviel Leistung abverlangen. Bis auf eine Handvoll, wenn es denn soviele überhaupt sind.

DangerousBeans
Bild des Benutzers DangerousBeans
Offline
Beigetreten: 07.04.2013
Beiträge: 47

Nach allen bisherigen Verlautbarungen hat Valve kein Problem damit, wenn man ein alternatives OS auf einer Steam Machine installiert. Wieso auch? Die Kisten sind nicht subventioniert, und Steam-Spiele kann man mit Ubuntu, Fedora oder Windows genau so gut kaufen.

life_is_pleach
Bild des Benutzers life_is_pleach
Offline
Beigetreten: 18.08.2009
Beiträge: 265

Das ist richtig. So meinte ich das aber auch nicht.

NoXPhasma
Bild des Benutzers NoXPhasma
Offline
Beigetreten: 06.11.2013
Beiträge: 281

Es gibt mittlerweile auch schon eine weitere Steam Machine Ankündigung: http://www.computerbase.de/news/2013-12/steam-machine-als-jetpack-fuer-den-fernseher/

Und die Hardware Daten sind um einiges beeindruckender, der Preis natürlich auch :)

Ich würde da erst mal die Füße still halten, im Januar wird Valve die ersten Steam Machines vorstellen und mitte 2014 geht es dann erst mit dem Verkauf los. Bis dahin wird es definitiv noch viel attraktivere Steam Machines geben, die vor allem nicht auf AMD GPU's setzen.

Mastodon