Aktuelle Beiträge

  • Reply to: Humble Bundle wird Mitglied der IGN-Familie   vor 13 Stunden 32 Minuten

    Eventuell sollten wir zwischen dem Unternehmen IGN und dem Webportal de.IGN unterscheiden, wie es auch der Disclaimers auf diesem Portal tut: http://de.ign.com/humble-bundle/125860/news/ign-kauft-charity-game-shop-humble-bundle

    IGN ist eine ehemals zu Fox und inzwischen zu Ziff Davis gehörende Unternehmensgruppe. Deutschen Nutzern dürfte sie bekannt sein durch die Übernahme von GIGA.de, nachdem der dazugehörige Fernsehsender den Sendebetrieb einstellte. Nach dieser Übernahme gründete IGN einen deutschen Ableger, zog sich dann aber aus dem deutschsprachigen Markt zurück, indem es GIGA.de verkaufte. Das Portal de.IGN wird seit dem Rückzug von IGN aus dem deutschen Markt von einem Lizenzpartner (aktuell Webdia, bis Juli 2015 die inzwischen Insolvente MediaXP) betrieben.

    Kritik an Investoren in die Humble Bundle Inc. ist nicht neu: Vor IGN hatte Sequoia in Humble Bundle Inc. investert. Das war Mitte 2011. Linux-Spielern dürfte das Ende 2012 erschienene Humble THQ Bundle in Erinnerung geblieben sein. Damals hatte Humble Bundle seine drei Alleinstellungsmerkmale (Indie, Linux, DRM-frei) aufgegeben. Die Einnahmen gingen in die Konkursmasse von THQ und kamen nie bei den Entwicklern an.

  • Reply to: Day of Infamy   vor 4 Tage 7 Stunden

    Grafisch ganz nett aber irgendwie doch arg hakelig.

  • Reply to: Day of Infamy   vor 4 Tage 7 Stunden

    Das Spiel ist scheiße.

  • Reply to: Ist unsere Zukunft rot?   vor 5 Tage 19 Stunden

    Im Prinzip muss die Performance ja nicht extrem gut sein, sie muss für die Sachen, die man machen möchte ausreichen. Insofern bin ich mit den FOSS-Treibern auf meiner AMD-Maschine völlig zufrieden, weil sie alles ermöglichen, was ich da machen möchte.

  • Reply to: Ist unsere Zukunft rot?   vor 1 Woche 10 Stunden

    Was Performance und Einfachheit angeht ist NVIDIA wiklich gut. Aber sobald die AMDGPU-Treiber für Vega brauchbar und in den Distributionen enthalten sind, gilt das auch für AMD.
    Ich hoffe nur, dass die Grafikkarten irgendwann wieder bezahlbar werden..

  • Reply to: Ist unsere Zukunft rot?   vor 1 Woche 1 Tag

    Ich bevorzuge die Unkompliziertheit der Nvidia-Treiber, auch dass man diese aktualisieren kann, ohne einen anderen Kernel einsetzen zu müssen. Dennoch bin ich auf meinem anderen Rechner sehr erfreut darüber gewesen, dass die AMD-Karte mit brauchbarer Performance ohne weiteres zutun und sogar FOSS unterstützt wurde.