Grafik

Bild des Benutzers comrad

AMD Radeon

Die AMD Radeon-Treiber stellen quelloffene Grafikkartentreiber für ältere AMD-Grafikkarten bereit.

Bild des Benutzers comrad

AMDGPU-PRO

Die AMDGPU-PRO-Treiber sind die aktuellen proprietären Treiber für AMD-Grafikkarten. Sie basieren auf dem quelloffenen AMDGPU-Treiber.

Bild des Benutzers comrad

AMDGPU

AMDGPU sind die quelloffenen AMD-Treiber. Sie können durch AMDGPU Pro ergänzt oder durch AMD Catalyst bzw. AMD Radeon Crimson ersetzt werden.

Bild des Benutzers comrad

AMD

Allgemeines

Dieser Artikel gibt eine allgemeine Übersicht über die Treiber zu AMD-Grafikkarten. Er behandelt neben den quelloffenen Treibern auch die proprietären Treiber vom Hersteller. Auch geben wir eine Übersicht über die bisherigen Entwicklungen und erklären Begriffe, die in dem Thema auftauchen können.

Wichtig bei den AMD-Treiber ist auch immer die verwendete Kernel-Version und der Stand der MESA-Implementation. MESA ist eine Open Source-Implementation von OpenGL.

Bild des Benutzers comrad

Gallium

Gallium 3D ist eine Software-Schnittstelle für Grafiktreiber. Sie ermöglicht es Grafiktreiber geräteunabhängig zu entwickeln. Gallium liefert einige Treiber mit, wie z.B. die AMD / Ati Opensource-Treiber oder auch nouveau für NVIDIA, aber auch für intel. Eine Übersicht über die mitgelieferten Treiber findet ihr hier.

Durch diese Abstraktionsschicht ist es zum Beispiel möglich über Gallium Nine Direct 3D 9-Aufrufe ohne den Umweg über OpenGL direkt in Wine auszuführen.

Bild des Benutzers meldrian

AMD Radeon RX 460

Dieser Artikel zeigt die persönlichen Erfahrungen des Autors mit der im Titel genannten Grafikkarte.

Bild des Benutzers comrad

AMD Radeon Crimson

Die AMD Radeon Crimson Edition-Treiber für Linux unterstützen die AMD-Grafikkarten. Dieser Treiber ersetzt die bisherigen AMD Catalyst-Treiber.

Der Treiber ist proprietär, er unterstützt offiziell folgende Distributionen:

  • Red Hat Enterprise Linux Suite 7.2, 7.1, 7.0, 6.7, 6.6, 6.5
  • Ubuntu 12.04.4 LTS, 14.04.2, 14.04.3, 15.04, 15.10
  • SUSE® Linux Enterprise 11 SP3, 12
  • OpenSuSE 13.1

Installationshinweise findet ihr in der Installationsanleitung.

Vulkan

Bild des Benutzers comrad

Mesa

Mesa 3D ist eine freie Grafikbibliothek , die eine quelloffene Implementation des OpenGL-Standards bereitstellt. Sie stellt die quelloffene Implementation von OpenGL dar. Sie bildet die Basis für die offenen Treiber für noveau (NVIDIA), intel und den AMD/radeon-Treibern.

Ein guter Statusübersicht über alle von Mesa unterstützten Grafikkarten / -einheiten findet Ihr unter http://mesamatrix.net/ sowie http://people.freedesktop.org/~imirkin/glxinfo/glxinfo.html

Bild des Benutzers rettichschnidi

Caustic Graphics

Caustic Graphics, ein junges Startup-Unternehmen aus den USA, will Hard- und Software entwickeln, um in Zukunft beschleunigtes Raytracing zuerst für Architekten und Animatore, später auch für Spiele zu ermöglichen. Wie Phoronix auf Anfrage erfahren hat, wird das Unternehmen auch Linux unterstützen. Freuen wir uns also auf auch unter Linux perfekt aussehende Spiele.

Golem hat einen Artikel über das Startup geschrieben.

Inzwischen wurde das Unternehmen von Imagination aufgekauft.

Bild des Benutzers comrad

S3 Chrome 500

Features

Der Treiber für die S3 Chrome 500-Serie unterstützt folgende Features:

  • H/W accelerated 2D(XAA/EXA)
  • H/W accelerated direct-rendering OpenGL 3.0
  • H/W accelerated H.264/MPEG2/WMV-9/VC-1 video playback.
  • SAMM / Rotation/ Xinerama / Compiz

Unterstütze Hardware

Die unterstütze GPU-ID lautet: 9060
Das umfasst folgende Chipsätze:

  • Desktop: CHROME 530 GT und CHROME 540 GTX (9060)

Unterstütze Betriebssysteme

Ubuntu 8.04, Ubuntu 8.10, Red Hat Enterprise Linux WS Release 5, Fedora Core 9, Mandriva Linux 2009, and SuSE Linux 11

Inhalt abgleichen