Tools

Bild des Benutzers comrad

piper

Tags:

piper ist ein Konfigurationswerkzeug für Gaming-Mäuse. Eine Liste der unterstützten Geräte findet man hier.

Bild des Benutzers comrad

Athenaeum

Athenaeum ist ein Game Client und orientiert sich am Steam-Client. Die Spiele werden als Flatpacks bereitgestellt.

Bild des Benutzers comrad

Paradox Launcher

Der Paradox Launcher ist ein nativer Launcher für Spiele von Paradox Interactive. Mit dem Launcher können verschiedene Addons der Spiele konfiguriert und auch unterschiedliche Versionsstände geladen werden. Wer seinen Paradox-Account mit dem Steam-Account verbindet, erhält direkten Download-Zugriff auf die auf Steam gekauften Spiele, somit dann "drm-frei".

Derzeit werden nur einige Spiele unterstützt, weitere folgen bald. Momentan ist Stellaris inkl. der Addons verfügbar.

Bild des Benutzers comrad

GameMaker: Studio

GameMaker: Studio ist der Nachfolger von Game Maker und dient als Entwicklungsplattform für Spiele. Die IDE bietet auch einen Export nach Linux an.

Bild des Benutzers comrad

Basemark GPU

Basemark GPU ist ein Benchmarking-Tool für Windows, OS X, Linux und Android. Es bietet eine freie und eine kommerzielle Version.

Bild des Benutzers murray

DXVK

DXVK ist ein auf Vulkan basierender Kompatibilitätslayer für Direct3D 11 Anwendungen, welcher unter Linux mittels Wine genutzt werden kann. Die Bibliothek wird auf github vorkompiliert bereitgestellt, oder lässt sich beispielsweise bei Arch Linux aus dem AUR installieren.

Es wird Wine in der Version 3.5 oder höher vorausgesetzt. DXVK ist bereits in Valves Steamplay Proton enthalten. Es existiert eine auf diesem Projekt basierende Umsetzung für DirectX 9 namens D9VK.

Um DXVK nutzen zu können muss einmal das mitgelieferte Skript

setup_dxvk.sh

Bild des Benutzers comrad

Game Maker

Game Maker Studio 2 ist eine kommerzielle Entwicklungsplattform von YoYoGames für 2D-Spiele mit der auf einfachem Wege Spiele erstellt werden können. Nachfolger ist GameMaker: Studio.

Troubleshooting

Unter Fedora starten einige Spiel aufgrund einer fehlenden Schriftart nicht. Das Problem lässt sich lösen, indem man das Paket xorg-x11-fonts-misc nachinstalliert:

yum install xorg-x11-fonts-misc

Bild des Benutzers comrad

LGOGDownloader

Tags:

LGOGDownloader ist ein quelloffenes Tool zum Herunterladen von Spielen aus der GOG-Bibliothek. Es findet unter anderem im inoffiziellen GOG-Client nebula Verwendung, kann aber auch eigenständig benutzt werden.

Bild des Benutzers comrad

nebula

Nebula ist ein quelloffener Spiel-Client für GOG - als Ersatz für die fehlende Linux-Unterstützung von GOG Galaxy. Er unterstützt folgende Features:

  • Auflistung, Download und Installation der Spiele aus der eigene GOG-Bibliothek.
  • Integration mit Wine, Dosbox und ScummVM zur Unterstützung nicht-nativer Spiele
  • Patch-Unterstützung
  • Tagging
Bild des Benutzers comrad

TIC-80

TIC-80 ist ein ausgedachtes Retro-Computersystem mit dem Spiele erstellt werden können. Er ist Open Source und für Linux verfügbar und erinnert ein wenig an die kommerzielle Software-Spielekonsole PICO-8.

Man kann das neben dem Client auch im Browser ausführen. Auf der Webseite findet man eine Liste an Spielen.

Inhalt abgleichen
Mastodon