Puzzle

Bild des Benutzers comrad

Tsuro

Tsuro - Dem Spiel des Pfades
Tsuro - The Game of The Path

Tsuro ist ein Brettspiel bei dem man Karten mit aufgezeichneten Pfaden auf einem Spielbrett legt. Die Spielfiguren können dann entlang dieser Wege weiterziehen. Damit kann man seinen Gegnern auch in die falsche Richtung steuern.

Nativ auf Steam für Linux erhältlich.

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

COCKHEAD

Das Spiel erzählt die Geschichte von dem Penis, der konnte. Bestehen Sie alle erstaunlichen Abenteuere zusammen mit der Hauptperson unserer Geschichte, Kosten Sie das Vergnügen voll aus: voll handgemalte Grafik, ideenreiche Handlungsführung und Musik im Stil der Jazz-Gruppen - Big Band.

Das Spiel läuft ohne Probleme mit Proton 5.13-5.

Bild des Benutzers comrad

ENCODYA

Tina - ein neunjähriges Waisenkind, lebt mit SAM-53, ihrem großen ungeschickten Roboterwächter, in einer provisorischen Dachunterkunft in Neo-Berlin, einer dunklen, von Konzernen kontrollierten Megalopolis. ENCODYA ist ein 2.5D Point and Click-Adventure im dystopischen Zukunftsberlin von 2062. Interessant sind die zum Teil zufällig generierten Puzzle.

Es ist nativ für Linux auf Steam und GOG erhältlich.

Bild des Benutzers comrad

Alive Reversing

Eine quelloffene Reimplementation der 1997/1998-Klassiker Oddworld: Abe's Oddysee und Oddworld: Abe's Exoddus .

Bild des Benutzers comrad

Oddworld: Abes Exoddus

Oddworld: Abe's Exoddus

Oddworld: Abe's Exoddus ist ein Puzzle-Plattformer von 1998 und der Nachfolger von Oddworld: Abe's Oddysee . Er kann mittels Alive_Reversing nativ unter Linux gespielt werden.

Bild des Benutzers comrad

Oddworld: Abes Oddysee

Oddworld: Abe's Oddysee

Oddworld: Abe's Oddysee ist ein Puzzle-Plattformer von 1997. Er kann inklusive dem Nachfolger Oddworld: Abe's Exoddus mittels Alive_Reversing nativ unter Linux gespielt werden.

Das Remake Oddworld: New'n'Tasty kann nativ gespielt werden.

Bild des Benutzers comrad

Munin

Bei Munin versetzt man die Spiellandschaft, um im Spiel weiter zu kommen. Nativ für Linux auf Steam.

Bild des Benutzers comrad

Please, Don’t Touch Anything

Please Don't Touch Anything Classic

Bloss nichts anfassen. Die Hinweise befinden sich direkt vor einem! Nativ auf Linux in Steam erhältlich.

Bild des Benutzers comrad

DARQ

Im Patch 1.3.2 hat der Entwickler angekündigt, dass sie Tester für die kommende Linux-Version suchen.

Von der Steam-Beschreibung:
DARQ erzählt die Geschichte von Lloyd, einem Jungen dem bewusst wird, dass er träumt. Zu Lloyds Unglück verwandelt sich der Traum rasch in einen Albtraum, aus dem er nicht erwachen kann.

Bild des Benutzers Baŝto

Bridge Constructor Portal

Hier trifft Bridge Constructor Portal-Physik.

Man kann wie von Bridge Constructor gewohnt Brücken bauen und Fahrzeuge oder Fahrzeugkonvoie (erhöhter Schwierigkeitsgrad) darüber fahren lassen.
Dabei sind die aus Portal bekannten Portale, Gele, Sentry-Turrets usw. in die Level integriert und können nicht vom Spieler kontrolliert werden.
Es geht aktiv darum die sich durch Portal-Physik neu ergebenen Möglichkeiten zu nutzen und die Fahrzeuge, welche man indirekt über die Brücken kontrolliert, damit interagieren zu lassen.

Inhalt abgleichen
Mastodon