Open Source

Bild des Benutzers comrad

GNU Go

GNU Go ist ein freies Go-Backend. Es kann mit einem ASCII-Modus oder mit Emacs betrieben werden. Grafische Oberflächen gibt es mit CGoban 1 oder dem Java-Client Jago.

Bild des Benutzers dTerm

Meritous

Meritous ist ein Action-lastiges und spassiges Echtzeit-Roguelike.

Man muss den Orcus Dome erkunden, um den Fluss der PSI-Energie mithilfe verschiedener Artefakte zu reparieren. Dabei gilt es Kristalle zu sammeln und gegen Monster zu kämpfen.

Bild des Benutzers dTerm

Sabaki

Eleganter und moderner Go-Client zum lokalen Spielen oder bearbeiten von Go-Partien im SGF, NGF und GIB Format.

Unterstützt auch GTP-Engines (Go Text Protocol).

Bild des Benutzers dTerm

Crimson Fields

Grafisch einfach gehaltener Battle Isle-Klon für Hotseat, PBEM oder KI-Spiele. Open Source unter der GPL, seit 2010 jedoch kein neues Release mehr.

Bild des Benutzers dTerm

mgt

Kommandozeilen-basierter Go-Editor für Ansicht und Bearbeiteung von SGF Go-Partien oder Tsumego-Kollektionen.

Bild des Benutzers dTerm

CGoban 1

CGoban

Einfacher grafischer Client für Hotseat oder um sich Spiele im Smart Go Format anzusehen und zu bearbeiten.

Unterstützt auch das Go Modem Protocol.

Bild des Benutzers comrad

OpenSuspect

OpenSuspect ist ein Multiplayerspiel ähnlich wie Among Us oder Mafia. Es befindet sich jedoch noch ganz am Anfang der Entwicklung.

Bild des Benutzers comrad

momime

Master of Magic - IME

Multiplayer Java rewrite des Klassikers Master of Magic von Simtex. Das momime-Projekt ist der Versuch einen Multiplayer-Client und Server auf Java-Basis des Spiels zu erstellen. Ab Version 0.9.8.x wird Java 11 benötigt.

Bild des Benutzers comrad

Machines: Wired For War

Machines: Wired For War ist ein 3D-Echtzeitstrategiespiel aus dem Jahre 1999. Ein Fan hat einen Patch erstellt, um das Spiel auf modernen Computern laufen zu lassen. Dort erhaltet ihr den Windows und Linux-Build, sowie die Assets, die ihr beim Selbstkompilieren benötigt.

Der aktuelle Rechteinhaber Night Dive Studio haben ihre Erlaubnis gegeben das Spiel unter der GPLv3 zu veröffentlichen.

Bild des Benutzers meldrian

devilutionX

Freie Engine um den Rollenspielklassiker Diablo aus dem Jahre 1996 mit neuer Hardware, verbessert und auf weiteren Systemen spielen zu können.

Inhalt abgleichen
Mastodon